Aufklärung zur rechtlichen Seite der Einwanderung

EU-Innenminister reden über FlüchtlingswelleWir geben hier einige Auszüge aus einem Artikel von Professor Dr. Dr. h.c. Kay Hailbronner aus der FAZ wieder. Er leitet das Forschungszentrum für Ausländer- und Asylrecht an der Universität Konstanz und erklärt, wie das Einwanderungsrecht in Deutschland aufgebaut ist. Durch seine Ausführungen wird deutlich, dass es kaum noch Einwirkungsmöglichkeiten gibt. Wir haben die Sache sozusagen aus der Hand gegeben. Die Einwanderung ist der demokratischen Kontrolle entzogen und kann nicht mehr durch Wahlen beeinflusst werden. Es geht nur noch um die Ausgestaltung des Vollzugs. Ein Einwanderungsgesetz, wie es AfD, SPD und Pegida fordern, kann sich nur noch mit einem minimalen Ausschnitt der Einwanderung befassen. Alles andere wird woanders geregelt. Deutschland sitzt in der Einwanderungsfalle und ist bereits jetzt zweitgrößtes Einwanderungsland der Welt. Und zwar Einwanderungsland für eine weitestgehend unkontrollierte Einwanderung, in der fast jeder bleibt, der hier ankommt. Die wenigen verbliebenen Möglichkeiten zur Ausschaffung unpassender Einwanderer werden nämlich kaum noch genutzt. Dadurch wird Deutschland zum beliebtesten Ziel illegaler Einwanderer.

[mehr]

Palästinenser-Familie wegen neurodegenerativer Inzuchtkrankheit beider Söhne in Deutschland auf Medi-Asyl

erbkrankheitDer SPIEGEL bringt eine herzzerreißende Asyl-Home-Story über eine Pali-Familie, bei denen zwei von drei Kindern unheilbare Schwerstpflegefälle sind. Moniert wird, dass deutsche Asylwohnheime nicht barrierefrei und behindertengerecht sind. Ziemlich am Anfang erzählt der SPIEGEL, dass es sich um eine “äußerst seltene Stoffwechselkrankheit” handelt. Das ist aber nur die halbe Wahrheit!

[mehr]

Islam tötet wieder einen Blogger

blogger-mit-machete-zerhackt

Blogger Avijit Roy liegt in einer Blutlache, seine Frau Rafida ist vollkommen entsetzt

Auf dem Foto sehen wir Rafida Ahmed kurz nachdem ihr Ehemann Dr. Avijit Roy von einem gläubigen Moslem mit einer Machete zerhackt wurde. Das Paar lebte in den USA und war in der Heimat Bangladesch zu Besuch. Der religionskritische Blogger (www.mukto-mona.com) und Schriftsteller (“The Virus of Faith“) hatte gerade zusammen mit seiner Frau den Campus der Universität in Dhaka verlassen als das Gemetzel begann. Das war vor vier Wochen. Avijit Roy plädierte für die Säkularisierung – und setzte sich damit einer tödlichen Gefahr aus. Islam duldet keine Säkularisierung. Mittlerweile ist ein weiterer bengalischer Blogger von drei Koranschülern zerhackt worden. Insgesamt sind es jetzt acht. 76 weitere stehen auf einer Todesliste.

[mehr]

Forscher: Forcierte Einwanderung schädigt Zusammenhalt und Wohlstand

masseneinwanderung

Unsere Politiker und ihre Helfershelfer werden nicht müde, uns die ungeregelte Einwanderung als Segen anzupreisen. Es vergeht bald keine Woche, wo die exorbitante Einwanderung nicht schöngerechnet wird und Forderungen nach weiter steigender Einwanderung in den Medien gestreut werden. Zuletzt forderte die Bertelsmann-Stiftung jährlich 533.000 Einwanderer netto, nachdem bekannt wurde, dass Deutschland mit mindestens 500.000 Asylforderern in 2015 zu rechnen hat.

[mehr]

Wenn die islamische Einwanderung nicht endlich gestoppt wird: 50 Prozent Moslems 2065 in Deutschland

islam001

In der Türkei erobern die Islamisten Schritt für Schritt die Bastionen der Macht und bedrohen nicht nur in den Augen des Militärs die strikte Trennung von Staat und Religion. Islam-Experten sagen eine ähnliche Entwicklung für Europa voraus. Auch Deutschland wird kein mehrheitlich christlich geprägtes Land bleiben, wenn die Entwicklung so weitergeht.

[mehr]

Guntram Schneider präsentiert das neue Einwanderungsgesetz der SPD!

einwanderungsgesetz-spd

Neulich tönte der hochrangige SPD-Politiker Thomas Oppermann, er wolle endlich ein Einwanderungsgesetz für Deutschland! So richtig mit Punkten wie in Kanada. “Wow!” dachte der einfache Arbeiter aus dem Ruhrpott – “Endlich tut die SPD mal was!”. Denn der einfache Arbeiter aus dem Ruhrpott zahlt seit Jahren Steuern und Sozialversicherung, hat aber das dumme Gefühl, dass lauter Fremde davon profitieren, die nie was eingezahlt haben. Er selber weiß, dass er später mal Pfandflaschen sammeln muss, um als Renter über die Runden zu kommen. Riestern kann er nicht, weil noch so viel Monat übrig ist, wenn das Geld ausgegangen ist. Seine Heizung dreht er runter, während die Damen und Herren Asylbewerber*innen es schön warm haben und vom Staat hotelmäßig betüddelt werden. Da ging also ein Aufatmen durch’s Land. Endlich haben sie es geschnallt, die da oben!

[mehr]