Die Vereinten Nationen gucken beim Genozid zu

fluechtlinge-irak

50.000 Jesiden sind zu einem jesidischen Tempelheiligtum in die Berge geflohen und warten dort auf den Hungertod. Alle Christen sind aus der Ninive-Ebene geflohen, es sollen mindestens 100.000 sein. Den Kurden ist die Munition ausgegangen, sie können nicht einmal sich selbst schützen. ISIS verfügt über Tausende gepanzerte Fahrzeuge der US-Armee. Erreicht ISIS die Flüchtlingslager, gibt es ein Blutbad. Die UNO beschränkt sich auf das Zählen von Flüchtlingen. Die Weltgemeinschaft schaut tatenlos zu. Ausgerechnet der Iran könnte zur Schutzmacht der Verfolgten werden. Ist der Westen wirklich so dumm? [mehr]

Taqiyya-Studie zur Migrantenkriminalität

taqiyya-studie-migrantenkriminalitaet

Alles, was man über diese “Studie” wissen muss, geht bereits aus deren Deckblatt hervor. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die wertvollen Ergebnisse durch Befragung jugendlicher Migranten gewonnen wurden. Wer trotzdem Näheres erfahren möchtes, kann sich hier die Studie ansehen und die begleitende Propaganda lesen. Als da wären: [mehr]

Akif Pirinçci: Wissenschaft ANAL

Akif_PirincciAls Jugendlicher baut man viel Mist. Ich persönlich war Weltmeister in dieser Sportart. Zum Beispiel ritt mich bisweilen der Teufel, und ich imitierte mitten auf der Straße einen Behinderten. Gekrümmt und den Körper verrenkt, humpelte ich mit spastischen Armbewegungen und sich in wilden Krämpfen zuckendem Kopf durch die Fußgängerzone und grölte zwischendurch unmotiviert. Meine Kumpels verfolgten aus sicherer Entfernung mein schändliches und doch so lustiges Tun und ergötzten sich an den Reaktionen der vorbeiziehenden Passanten, die zwischen Mitleid, Irritation und offenem Ekel schwankten.

[mehr]

Nächtliche Angriffe in Tübingen und Heidelberg

tuebingen-heidelberg-bei-nacht

In Tübingen nahm die Polizei einen “Heranwachsenden” (20) fest, der einem 32-Jährigen mehrfache Schädelfrakturen zugefügt hat. Der Mann schwebt in Lebensgefahr. Die Tat ereignete sich kurz vor Mitternacht auf dem Holzmarkt unter möglicher Beteiligung eines weiteren “Heranwachsenden” (19). Der 32-jährige Mann erhielt vom Haupttäter einen Faustschlag, ging zu Boden und wurde mehrfach gegen den Kopf getreten. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt. [mehr]

Messerstecher, Kopfspringer, Sextäter, Straßenräuber

messerstecher-columbiabadIn Berlin hat am Freitag ein Messerstecher im berüchtigten Columbiabad einen Großeinsatz ausgelöst. Zuvor waren “mehrere Männer” in Streit geraten. Ein Imam zur Streitschlichtung war offenbar nicht vor Ort. Nach Pfeffersprayeinsatz gab es zwei vorübergehende Festnahmen (Foto). Weitere Einzelfälle™:

[mehr]

20. Juli 1944 – 2014

Stauffenberg

„Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muss sich bewusst sein, dass er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterlässt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.“

Claus Schenk Graf von Stauffenberg
1907 – 1944

[mehr]

Asylkosten

geldscheineHier und da findet man Angaben über die Unsummen, die für Asylbewerber ausgegeben werden und entsprechend an anderer Stelle fehlen. Zukunftskinder sammelt ab heute diese Zitate und verlinkt sie auf die entsprechenden Quellen. Falls Ihr also passende Links findet, dann schreibt diese bitte in den Kommentarbereich oder sendet uns eine Email. Wir werden versuchen, die Liste möglichst aktuell zu halten.

Update: Die Seite ist nun auch jederzeit unter der Rubrik “Asylkosten” abrufbar!

[mehr]

Seligenstadt: Christuskreuz während muslimischer Trauerfeier verhüllen

seligenstadt_kreuzErgün Kumcu, Vorsitzender des Ausländerbeirats, und Bashir Khan von der Seligenstädter Ahmadiyya-Gemeinde, haben es geschafft! Sie bekommen endlich ihr muslimisches Gräberfeld auf dem neuen Teil des Friedhofs in Seligenstadt (Hessen). Zwei Jahre mussten sie dafür kämpfen, um ihre Verstorbenen so beerdigen zu dürfen, wie es ihre Religion vorschreibt. Natürlich dürfen sie auch die dortige Trauerhalle mitbenutzen, um ihre Toten zu waschen und sie in ein festes Tuch einzuwickeln, bevor sie sie mit Blick nach Mekka beerdigen können. Doch einen Haken hat das ganze! Vor und in der Trauerhalle hängen geweihte christliche Symbole! Das geht natürlich gar nicht! Man schlug also vor, diese während der kurzen islamischen Zeremonie zu Ehren des Toten mit einem Tuch zu verhüllen oder abzuhängen, was nun für einigen Wirbel sorgte.

[mehr]

Südländer™ prügelt 32-jährigen ins Koma – Lebensgefahr!

politiker_floskeln03Eigentlich sollte es für den 32-jährigen Raphael C. ein schöner Abend werden, doch dann kam alles ganz anders. Mit ein paar Freunden zog der 32-jährige am vergangenen Wochenende um die Häuser und feierte seinen Jungesellenabschied. Gegen 4:30 gehen die inzwischen betrunkenen Männer an einem Dönerladen vorbei. Durch die gröhlende Meute fühlen sich zwei Männer scheinbar belästigt und flippen aus. Grundlos schlagen sie auf Raphael C.  ein, der sofort “wie ein Baum” zu Boden fällt. Der von Zeugen gerufene Rettungsdienst diagnostiziert eine Kopfverletzung. Im Krankenhaus stellen Ärzte dann fest, dass der 32-jährige starke Hirnblutungen erlitten hat und sofort operiert werden muss. Trotz der sofortigen Not-OP bleibt der Druck auf das Hirn des Opfers groß.  Nach Einschätzung der Ärzte hat Raphael C. nur geringe Überlebenschancen.

[mehr]