Es gibt Menschen, denen steht die Dummheit ins Gesicht geschrieben

fahndung_habibDie 22-jährige Senegalesische Fachkraft™ Habib LY wird in München wegen des Verdachts des Totschlags gesucht. Ungeachtet dessen, setzt er sich am gestrigen Montag, zusammen mit seinem Kumpel, einer 21-jährigen Fachkraft™ aus Syrien, unbehelligt in den ICE von Hamburg nach Kopenhagen. Die beiden Schätzchen™ kaufen sich kein Ticket, weil sie davon ausgehen, nicht kontrolliert zu werden.  Doch, wie es der Zufall will, gerieten die beiden in eine Fahrscheinkontrolle und werden glatt beim “Schwarzfahren” erwischt. roftl1

Um scheinbar Mitleid bei den Beamten zu erwecken, gaben die beiden an, dass sie Asyl in Deutschland möchten. Die Bundespolizisten ließen sich jedoch nicht davon beeindrucken und verlangten nach den Ausweispapieren, die sie aber leider nicht vorweisen konnten, also wurden sie zur  Identitätsprüfung mit zur Wache genommen.
[mehr]

Landsberg: Schüler und Vereine raus – Flüchtlinge rein

Turnhalle01Es sind Dinge, die einem die Sprache verschlagen. Dinge, die man einfach begreifen kann, weil sie so absurd sind, dass man nur noch mit dem Kopf schütteln kann. Für den normal denkenden Bürger ist es immer wieder unbegreiflich, was sich unsere Politclowns alles ausdenken, um die täglich ankommende Flut an Asylbewerbern in den Griff zu bekommen. Da werden mal eben Rentner aus einem Pflegeheim geworfen, um Platz für Flüchtlinge zu machen oder Ferienwohnungen werden notfalls auch gegen den Willen der Eigentümer mit Flüchtlingen besetzt. Das gleiche Schicksal blüht nun den Schülern und den Vereinen in  Landsberg (Bayern)! Dort richtet man nämlich gerade die Lechturnhalle für rund 100 Flüchtlinge her. Das bedeutet das vorläufige Aus für den Schul- und Vereinssport in der Halle. Auch die Volkshochschule muss sich neue Räume suchen, berichtet die Augsburger Allgemeine.

[mehr]

Wohin mit den vielen Asylanten? Alles schon besetzt!

boot_voll

Neulich entdeckte ich im Kommentarbereich von pi-news.net eine Liste mit Orten, wo bereits Asylbewerber untergekommen sind bzw. Gebäude zweckentfremdet oder gar enteignet wurden. Diese Liste möchte ich hier nun veröffentlichen, mit den entsprechenden Links ergänzen und weiterführen. Wer neue Links findet, kann diese im Kommentarbereich posten oder mir per Email zusenden.

[mehr]

Zirze’s Kommentar zu: Flüchtlinge protestieren wegen Dreck und schlechtem Essen

zirndorf_asylanten

In den vergangenen Wochen hören wir immer wieder von Flüchtlingen, die sich über die Zustände in den Asylbewerber-Unterkünften beschweren (hier, hier, hier und hier). So auch in den vergangenen Tagen in Zirndorf. Dort demonstrierten nämlich rund 50 Flüchtlinge mit Plakaten in der Erstaufnahmeeinrichtung, um auf ihre Wohnsituation aufmerksam zu machen.  Zu dreckig sei es dort. Das Essen wäre auch schlecht und die Wartezeit beim Arzt wäre untragbar.

[mehr]

Die Vereinten Nationen gucken beim Genozid zu

fluechtlinge-irak

50.000 Jesiden sind zu einem jesidischen Tempelheiligtum in die Berge geflohen und warten dort auf den Hungertod. Alle Christen sind aus der Ninive-Ebene geflohen, es sollen mindestens 100.000 sein. Den Kurden ist die Munition ausgegangen, sie können nicht einmal sich selbst schützen. ISIS verfügt über Tausende gepanzerte Fahrzeuge der US-Armee. Erreicht ISIS die Flüchtlingslager, gibt es ein Blutbad. Die UNO beschränkt sich auf das Zählen von Flüchtlingen. Die Weltgemeinschaft schaut tatenlos zu. Ausgerechnet der Iran könnte zur Schutzmacht der Verfolgten werden. Ist der Westen wirklich so dumm? [mehr]

Taqiyya-Studie zur Migrantenkriminalität

taqiyya-studie-migrantenkriminalitaet

Alles, was man über diese “Studie” wissen muss, geht bereits aus deren Deckblatt hervor. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die wertvollen Ergebnisse durch Befragung jugendlicher Migranten gewonnen wurden. Wer trotzdem Näheres erfahren möchtes, kann sich hier die Studie ansehen und die begleitende Propaganda lesen. Als da wären: [mehr]

Akif Pirinçci: Wissenschaft ANAL

Akif_PirincciAls Jugendlicher baut man viel Mist. Ich persönlich war Weltmeister in dieser Sportart. Zum Beispiel ritt mich bisweilen der Teufel, und ich imitierte mitten auf der Straße einen Behinderten. Gekrümmt und den Körper verrenkt, humpelte ich mit spastischen Armbewegungen und sich in wilden Krämpfen zuckendem Kopf durch die Fußgängerzone und grölte zwischendurch unmotiviert. Meine Kumpels verfolgten aus sicherer Entfernung mein schändliches und doch so lustiges Tun und ergötzten sich an den Reaktionen der vorbeiziehenden Passanten, die zwischen Mitleid, Irritation und offenem Ekel schwankten.

[mehr]

Nächtliche Angriffe in Tübingen und Heidelberg

tuebingen-heidelberg-bei-nacht

In Tübingen nahm die Polizei einen “Heranwachsenden” (20) fest, der einem 32-Jährigen mehrfache Schädelfrakturen zugefügt hat. Der Mann schwebt in Lebensgefahr. Die Tat ereignete sich kurz vor Mitternacht auf dem Holzmarkt unter möglicher Beteiligung eines weiteren “Heranwachsenden” (19). Der 32-jährige Mann erhielt vom Haupttäter einen Faustschlag, ging zu Boden und wurde mehrfach gegen den Kopf getreten. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt. [mehr]

Messerstecher, Kopfspringer, Sextäter, Straßenräuber

messerstecher-columbiabadIn Berlin hat am Freitag ein Messerstecher im berüchtigten Columbiabad einen Großeinsatz ausgelöst. Zuvor waren “mehrere Männer” in Streit geraten. Ein Imam zur Streitschlichtung war offenbar nicht vor Ort. Nach Pfeffersprayeinsatz gab es zwei vorübergehende Festnahmen (Foto). Weitere Einzelfälle™:

[mehr]

20. Juli 1944 – 2014

Stauffenberg

„Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muss sich bewusst sein, dass er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterlässt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.“

Claus Schenk Graf von Stauffenberg
1907 – 1944

[mehr]