“Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

fluechtlinge2Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden. So lange die Vergewaltigungen in Verbindung mit Einwanderung weitergehen, kann es nützlich sein, wenn man auf die Hintergründe eingeht.

weiterlesen

Schweden: Gebet gestört – Mann vor Gericht

Fittja_Moschee_SchwedenIn Schweden scheint es momentan zu einer Farce zu kommen, die auch in Deutschland nicht lang auf sich warten lassen dürfte. In Stockholm soll ein Mann vor der Fittja-Moschee (Foto links) das islamische Gebet durch Hupen gestört haben und wird deswegen nun vor Gericht gestellt.

weiterlesen

Nachtrag zu den Ausschreitungen an einer schwedischen Schule

goeteborg_schule1

Ein Augenzeuge hat die Ausschreitungen an einer Schule in Göteborg mit seinem Handy gefilmt. Angeblich sollen mehrere arabischstämmige Jugendliche eine 17-Jährige Schwedin verprügelt und ihr, als sie bereits am Boden lag, gegen den Kopf getreten haben.
weiterlesen

Kulturelle Bereicherung an zwei schwedischen Gymnasien

schule_schweden

Einige Hundert Gymnasiasten haben sich im schwedischen Göteborg an Krawallen  beteiligt. Ausgangspunkt war der Protest der Schüler gegen diskrimierende Fotos und Beleidigungen von Schülerinnen als «Huren und Schlampen» in der Internet-Fotobörse Instagram. Möglicherweise spielte der Migrationshintergrund und eine Art „Ehrenkultur“ eine Rolle.

weiterlesen

Mutter erschlägt ihr 9 Monate altes Baby mit einem Koran

Heute vormittag berichteten wir bereits über den einen kleinen Yaseen, der von seiner Mutter mit einem Stock zu Tode geprügelt und anschließend mit einem Brandbeschleuniger angezündet wurde, weil der Junge es nicht geschafft hatte, wie von seiner ehrgeizigen Mutter gewünscht, jedes Vierteljahr mindestens 35 Seiten des Korans auswendig zu lernen.  Humanist News berichtet von einem weiteren Fall von Kindesmißhandlung, bei dem eine „streng gläubige“ moslemische Mutter aus dem schwedischen Halmstadt ihr neun Monate altes Kind mit einem Koran erschlagen hat!

weiterlesen

Selbstzensur: Keine Frauen im arabischen Ikea-Katalog

Scharia-Katalog von Ikea

Kein Land ist so dermaßen politkorrekt in Sachen Emanzipation wie Schweden. Aber wenn es um den Islam geht, macht man gerne mal eine Ausnahme: Das Foto oben links ist aus dem arabischen Ikea-Katalog – Frau aus dem Bild verbannt! Aber konsequent ist das trotzdem nicht: der Mann wird in der erniedrigten Position gezeigt wird und ist mit einer Aufgabe beschäftigt, die unter seiner Würde ist. Hier hätte es sich geziemt, ein pakistanisches Gastarbeiter-Kindermädchen zu zeigen. Oder glaubt jemand, dass ein Araber Kleinkinder badet? weiterlesen

Stockholm: Mann stürzt auf Gleis und wird ausgeraubt!

Stockholm - U-Bahn -Überfall - Zug überrollt - ausrauben - GeldbörseDie Stockholmer Polizei sucht mit einem Überwachungsvideo, das in einer Stockholmer U-Bahn-Station aufgezeichnet wurde, nach einem ca. 35-40 Jahre alten, dunkelhaarigen Mann, der beobachtete, wie ein anderer Mann betrunken auf die Gleise stürzte. Doch anstatt dem Mann zu helfen, sprang der andere Mann dem Betrunkenen hinterher, raubte ihm die Geldbörse und flüchtete!  Er lies sein Opfer einfach liegen, der kurz darauf von der ankommenden Bahn überrollt wurde!

weiterlesen

Thematisierung der islamischen Vergewaltigungswelle wird weiter unterdrückt

Paul Weston

In England hat es zahlreiche Fälle gegeben, in denen junge britische Mädchen überwiegend von Pakistanern vergewaltigt wurden. Paul Weston klagt Politik und Medien dafür an, dass sie dies immer noch nicht beim Namen nennen. Es findet ein rassistischer Vergewaltigungs-Jihad statt ohne dass dem Einhalt geboten wird:

Muslimische Vergewaltiger – Liberale und Linke Komplizen

weiterlesen