Jihad, geboren am 11. September

Stellen Sie sich vor, ihr Kind wäre am 20 April geboren und Sie würden ihm den Namen „Mein Kampf“ geben. Dann würden Sie noch ein T-Shirt bedrucken lassen auf dem Name und Geburtsdatum aufgedruckt wäre. Können Sie sich im entferntesten ausmalen, was dann los wäre? Gesellschaftliche Ächtung wäre da sicher noch das harmloseste was Ihnen …

Continue reading ‘Jihad, geboren am 11. September’ »

3 Kurdinnen mit Kopfschüssen in Paris hingerichtet

Im „Kurdistan Informationszentrum“ im bereicherten Paris sind gestern drei kurdische Aktivistinnen per Kopfschuss getötet worden. Zwei Frauen wurden nach Polizeiangaben durch Genickschüsse, eine weitere durch einen Schuss in die Stirn regelrecht hingerichtet.  Mehrere hundert Kurden haben sich nach dem Mord an den drei Aktivistinnen vor dem Pariser Informationsbüro versammelt. Laut Medienberichten riefen sie:  „Sie sind …

Continue reading ‘3 Kurdinnen mit Kopfschüssen in Paris hingerichtet’ »

Schwere Silvesterkrawalle in Frankreich

Im stark bereicherten Frankreich ist es in der Silvesternacht zu schweren Ausschreitungen arabischstämmiger Jugendlicher gekommen, bei der fast 1.200 Autos in Brand gesetzt wurden. Der Schwerpunkt der Ausschreitungen lag dabei in den Einwanderervierteln der größeren Städte. Bereits seit Mitte der neunziger Jahre ist das Anzünden von Autos unter meist arabischstämmigen Jugendlichen in Großstadtvierteln zu einer …

Continue reading ‘Schwere Silvesterkrawalle in Frankreich’ »

Islamophobie beeinträchtigt Gesundheit von Muslimen

Aha! Jetzt sind wir es auch noch schuld, wenn Muslime krank werden. Zumindest wenn man einer Studie der Universität zu Oslo Glauben schenkt. Medien schüren die gesellschaftliche Angst vor Islamisierung, wodurch Muslime in den meisten EU-Ländern vermehrt Opfer von Diskriminierung werden. So haben die Studienerheber ein Instrument entwickelt, mit dem gemessen und verglichen werden kann, …

Continue reading ‘Islamophobie beeinträchtigt Gesundheit von Muslimen’ »

Mohammed-Karikaturen in Frankreich angekündigt

Geschlossene Botschaften und brennende Fahnen. Terrordrohungen und Gewaltexzesse in Pariser Vorstädten. Egal wie, auf einen aufgebrachten islamischen Mob, können sich die Sicherheitsorgane in Frankreich bereits jetzt gefasst machen. Grund: Das Satire-Blatt „Charlie Hebdo” kündigte für Mittwoch ein Sonderheft mit einem Comic zum Leben des islamischen Propheten Mohammed an.

Schwulen-Moschee verstößt gegen Regeln des Islam

Tja, da haben sich die schwul-lesbischen Moslems in Paris zu früh gefreut: der islamische Obersittenwächter von der “Großen Moschee” meint, die frisch gegründete Homo-Moschee verstoße gegen die Regeln des Islam. Er begründet das geschickt, indem er nicht die islamisch korrekte Todesstrafe durch Erhängen androht, sondern meint, man dürfe in der Moschee seine Sexualität nicht zur …

Continue reading ‘Schwulen-Moschee verstößt gegen Regeln des Islam’ »

Verherrlichung von Migrantengewalt im Fußball

Der algerische Künstler Abel Abdessemed war so angetan vom Kopfstoß seines Landsmannes Zinedin Zidane [Zain ad-Dīn al-Yazīd Zīdān], dass er eine tonnenschwere Statue über diesen Ausbruch von Migrantengewalt anfertigte und sie vor dem Centre Pompipou in Paris ausstellte. Die Statue zeigt eine Szene aus dem WM Endspiel 2006, das Frankreich gegen Italien verlor. Zidane hatte …

Continue reading ‘Verherrlichung von Migrantengewalt im Fußball’ »

Schwuler Salafist gründet eigene Moschee

Statt am Baukran zu baumeln, können schwule Moslems jetzt – zumindest in Paris – unbehelligt in die Moschee. Möglich macht das ausgerechnet ein Salafist: Ludovic-Mohamed Zahed (Foto) meint, der Koran würde gleichgeschlechtlichen Sex nicht verbieten. Gebetet wird zusammen mit Lesben, die nicht befürchten müssen, von einem Haufen Männer überfallen zu werden, wenn sie ihren Popo …

Continue reading ‘Schwuler Salafist gründet eigene Moschee’ »