Was geschah noch gleich… am 03. Oktober?

germany_1

Der 3. Oktober ist in erster Linie natürlich unser Nationalfeiertag. An diesem Tag trat 1990 die DDR offiziell der Bundesrepublik Deutschland bei. Richtungweisend für diese Entwicklung war der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989, die den Zerfall des politischen Systems und somit das Ende der sozialistischen DDR bewirkte. Doch der 3. Oktober ist noch durch weitere Ereignisse, gerade im Hinblick zur ehem. DDR, interessant.

weiterlesen

Glückwunsch an die Türken zur Rehabilitation der bewußtseinsdumpfen Deutschen !

TürkenWerden diese jungen türkischen Menschen weiter an unserer Bewußtseinstransformation arbeiten? Die ZEIT ließ es sich nicht nehmen, ihre Festschrift zur 50-jährigen türkischen Gastarbeiter-Einwanderung mit „Glückwunsch, Türke“ zu überschreiben. Das hat natürlich einen Grund. Aber nicht wie Sie jetzt denken. Die Aufbauarbeit der türkischen Gastarbeiter, die irrtümlicherweise oft dem deutschen Fleiß zugeordnet wurde, wird nur am Rande erwähnt: weiterlesen

Palästinenserstaat: „Österreichische Politiker sind ahnungslos“

MuzicantNeulich hatte Ariel Muzicant, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde in Österreich, kritisiert, dass alle Parteien (SPÖ, Grüne, FPÖ und BZÖ) bis auf die ÖVP einen Palästinenserstaat begrüßen würden. Er hatte ihnen vorgeworfen, für einen „judenreinen“ Staat zu votieren. Nun gibt es bei profil online ein Interview mit Ariel Muzicant mit dem Titel „Österreichische Politiker sind ahnungslos“, in dem er seine Position erläutert. Dabei teilt er ordentlich nach allen Seiten aus. weiterlesen

Entstehung des Islam

MohammedAbseits des mohammedanischen Mainstream gibt es zwei Theorien zur Entstehung des Islam. Beide Theorien verbannen die Erscheinung eines Engels in das Reich der Mythen.

Die eine Theorie besagt, dass die historische Figur Mohammed nicht beweisbar sei und die Geschichten, die sich um diese Figur ranken, frei erfunden sind. Zusammengefasst sind die Erkenntnisse im Buch „Der missverstandene Koran“ von Barbara Köster.

Die andere Theorie geht davon aus, dass Mohammed existiert hat, die „Zutaten zum Islam“ aber schon vorher da waren und von Mohammed geschickt zu einer eigenen Lehre gemixt wurden. Außerdem sagt der Islamkundler Prof. Tilman Nagel, von dem diese Theorie stammt, dass Mohammed Epileptiker war und seine Anfälle religiös ummünzte.

Zu beiden Theorien haben wir einen erläuternden Text gefunden: Siehe Anfang der Rubrik „Geschichte des Islam“

Ausländer-Kriminalität und Statistik

Hier zwei Artikel von BILD aus dem Jahr 2009:

Bild.de 10.06.2009

Ausländer-Kriminalität –  Das verschweigt uns die Statistik

Im Amtsdeutsch gibt es sie gar nicht: Ausländer-Kriminalität in Deutschland! In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) tauchen Ausländer als „nichtdeutsche Tatverdächtige“ auf. weiterlesen

Tabuthema: Ausländerkriminalität

Bildzeitung Ausländerkriminalität

Bildzeitung 2007 über Ausländerkriminalität: Das verschweigt uns die Statistik (Link zum Artikel klicken).

Wie sollen wir, das deutsche Tätervolk, damit umgehen, dass auch Angehörige anderer Völker Täter sein können? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Wir schweigen über das Problem. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
  • Wir suchen Gründe, warum wir, das deutsche Tätervolk, daran schuld sind, dass Menschen anderer Völker zu Tätern wurden.
  • Wir bürgern ein, damit niemand behaupten kann, es würden Täter aus fremden Völkern unter uns leben.
  • Wir führen unsere Statistiken kultursensibel.

Falls Ihnen nach der Lektüre dieses 17 Jahre alten (1994!) FOCUS-Artikels von Michael Klonovsky weitere elegante Lösungen einfallen, können Sie diese gerne im Kommentarbereich posten. Wir freuen uns immer, wenn wir unsere Leser zu mehr Kreativität im Umgang mit kultursensiblen Fragestellungen anregen können. weiterlesen

Rückspiegel: Die Piraten

Eine neue, frische Kraft weht durch Deutschland. Sie sind überall beliebt, sind jung, dynamisch und der Zukunft aufgeschlossen. Ihre Ziele sind direkte Demokratie, Transparenz und faire Sozialleistungen. Sie kommen unkonventionell, fast schon rebellisch daher. Wie einst die Grünen tragen sie Turnschuhe, Latzhosen und Kapuzenpullis. Sie sind die Avantgarde des technisierten Zeitalters. Und sie sind links! So erobern sie die Herzen und entern die Parlamente. Sozial-liberal-progressiv!

weiterlesen

Griechenland-Rettung: Hat Deutschland noch Kriegsschulden?

Hitler-Einmarsch in Griechenland

Fordern die Griechen Reparationszahlungen?

Ein Artikel bei WELT ONLINE beschäftigt sich mit den in Griechenland laut werdenden Forderungen nach der Bezahlung von deutschen Kriegsschulden. Was soll der Bundesbürger im Jahr 2011 davon halten? weiterlesen

11. September 1941: Grundsteinlegung des Pentagon

PentagonHeute, am 11. September 2011, ist der 70. Jahrestag der Grundsteinlegung des Pentagon. Zwei Monate nach Baubeginn, am 11. Dezember 1941, erklärte Deutschland den USA den Krieg.

Am 11. September 2001 ging von deutschem Boden ein Angriff auf die USA aus. Ein Angriff, der nicht nur das World Trade Center in Schutt und Asche legte, sondern auch das amerikanische Verteidigungsministerium traf und dort 189 Menschen in den Tod riss. weiterlesen

Rückspiegel: Plötzlich wurde es still…

Wir möchten an diesem denkwürdigen Tag nicht über das reden, was heute vor zehn Jahren passierte; wir möchten keine Geschichten aufwärmen, keinen Aktionismus schüren und keine Berichte wiederholen. Wir möchten mit diesem Rückspiegel nur erinnern.

weiterlesen