Ergebnis der neuen Ausländerstudie: Keine Einwanderung ist für Deutschland ein Gewinn

propaganda1Es gibt eine neue Studie zum Thema Einwanderung (ZEW-Studie-Einwanderung-2014). Die über die deutschen Medien verbreitete Propaganda stimmt allerdings nicht mit den tatsächlichen Ergebnissen der Studie überein (vergl. Beispiel BLÖD)!  Das Ergebnis lautet in Wahrheit, dass die bisherige Einwanderungspolitik ein absoluter Fehlschlag war und Deutschland Milliarden gekostet hat. Angesichts der verheerenden fiskalischen Zustände ist zukünftige Einwanderung selbst dann nicht mehr kostendeckend, wenn pro Jahr 200.000 Hochqualifizierte einwandern! Zwar richten diese 200.000 Hochqualifizierten pro Steuerzahler nur einen vergleichsweise geringen Schaden von 20 € an, doch sind diese 200.000 Hochqualifizierten reine Fiktion. Bis jetzt kamen noch nicht einmal 200 Hochqualifizierte pro Jahr.

Mit jeder anderen Art von Einwanderung sinkt Deutschland tiefer in die roten Zahlen. Und tiefer in die Verslummung. Tiefer in die Barbarei. Dann muss man nämlich Massen gering Qualifizierter ins Land lassen, um überhaupt einen Effekt zu erzielen. Genau das aber bestraft unsere wenigen Kinder für die Kinderlosigkeit ihrer Vorfahren!

Haben die hirn- und kinderlosen Deutschen noch einen Hauch von Anstand im Leibe, um ihr Land in einigermaßen geordneten Verhältnissen an die nächste Generation zu übergeben? Oder sind sie wirklich willens, das Land ihrer Vorfahren für ein paar Euros „Ersparnis“ Horden fremdländischer Afrikaner und Moslems zu überlassen? Deutschland steht vor der wichtigsten Entscheidung seiner Geschichte. Nein, nicht Deutschland, sondern Deutschlands Kinder: Werden sie es schaffen, Merkel zu stürzen und den kinderlosen Rentnern das Land zu entreißen? Werden ihre Eltern und Großeltern ihre Verbündeten sein? Oder werden sie gesenkten Hauptes durch die Straßen schleichen und in Scharen ihre Heimat verlassen?

Bevor wir auf die Studie eingehen, drei Fakten, die bereits länger bekannt sind, aber durch die Medien nie breit gestreut wurden:

weiterlesen

Rot-Grüne Steuerpolitik: Jetzt geht es den Familien an den Kragen

FamilieDie Wahlprogramme von SPD und Grünen verheißen nichts gutes, denn der Staat ist dringend auf mehr Einnahmen angewiesen…schließlich müssen ja irgendwie die Mehrfachehen der muslimischen Fachkräfte™ und der ganze Integrationsfirlefanz (den sowieso niemanden interessiert) finanziert werden. Bezahlen sollen es natürlich wieder Menschen mit mittleren Einkommen. Betroffen davon sind vor allem Familien mit Kindern.  weiterlesen

Studie zu Geburtenrückgang: Kinderkriegen so unattraktiv wie nie

kinder01Eine von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Studie hat die Ursachen untersucht, warum in Deutschland immer weniger Kinder geboren werden. Als einen der Gründe für die sinkende Geburtenrate nennt die Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung vor allem die schwierige Vereinbarkeit von Beruf und Elternschaft. Hinzu komme die fehlende gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter hierzulande.

weiterlesen

Staat will Kopftuch-Frauen bezahlen

Wie kriegt man die vielen Kopftuchfrauen endlich in den Arbeitsmarkt? Beim Putzen wurden ja auch früher schon mal gerne Kopftücher getragen. Da stört es also am wenigsten, wenn ein bunter Lappen um den Kopf gewickelt ist. Dann braucht man nur noch Geld, damit die Kopftuchfrauen einen Minijob kriegen und endlich die Arbeitsmarktstatisktiken der Ausländer besser aussehen. Woher das Geld nehmen? Da nimmt man am besten Steuergeld zur Hand. Damit die Steuerzahler nicht aufmucken, verpackt man das Ganze in nettes Bonbonpapier und überreicht es als Geschenk. Und so funktioniert der Trick:

weiterlesen

Polygamie mitten in Deutschland – wir zahlen!

Imam-Ehe Polygamie

Die Welt berichtet von eine Ayse, die 16 Jahre lang mit einem irakischen Kurden verheiratet war und mit diesem vier Kinder hat. Sie fand heraus, dass er noch eine weitere Frau mit zwei Kindern hat. Das Ganze spielt nicht etwa irgendwo in im wilden Kurdistan, sondern hier in Deutschland, im bereicherten Berlin. Die Polygamie wird über hartz IV finanziert. Nachdem die Ayse herausgefunden hatte, dass es eine weitere Frau gibt, wurde sie terrorisiert. Auch die Frauenhausaufenthalte zahlte der deutsche Steuermichel. Auszüge aus dem Bericht von Joachim Wagner (Autor von „Richter ohne Gesetz): weiterlesen

Deutschlands Probleme: Geburtenrückgang

Kinder

Folgende Probleme müssen in absehbarer Zeit gelöst werden, da sie die Zukunft der Kinder in diesem Land in erheblichem Maße gefährden:

  • der Geburtenrückgang
  • die islamische Masseneinwanderung
  • die Währungskrise weiterlesen

Studie: Betreuungsgeld bremst Integration bei Zuwanderern

Migranten - Herdprämie OECD - Studie - Muslime - Betreuungsgeld - Deutschland - Euro - SchuldenKritiker befürchteten bereits von Anfang an, dass die Einführung des Betreuungsgeldes mehr Schaden anrichtet, statt Nutzen bringt, doch niemand wollte diese Worte hören!
Nun haben wir es schwarz auf weiß! Einer OECD-Studie zufolge, hält die Prämie besonders Frauen aus Zuwandererfamilien, mit sozial schwachem Hintergrund, davon ab, einen Job zu suchen. Sie tendieren eher dazu, Geld vom Staat anzunehmen und ihre Kinder zu Hause zu versorgen, anstatt eine Arbeitsstelle und Betreuung zu suchen, heißt es in der Studie…

weiterlesen

Gauck zu jungen Migranten: „Wir glauben an Euch“

Es gab auch schon mal welche, die an ein goldenes Kalb glaubten. Oder dass die Erde eine Scheibe sei. Das glauben übrigens heute noch welche. Steht irgendwo im Koran… Woran aber mit Sicherheit keiner glaubt, sind unsere Kinder – und das bekommen die langsam aber sicher mit.

Die EUdSSR gibt folgende Zukunftsprognose für Deutschland – und das ist auch der Grund, warum an uns keiner mehr glaubt und sich alle in der Republik nur noch mit Migranten-Hofierung beschäftigen:

weiterlesen

Video: Gelsenkirchen rechnet schon mit 7 x 150,- €

SPIEGEL-TV zeigt die Idylle eines Gelsenkirchener Kindergartens mit schlapper MiHiGru-Quote von 77:3. In der Marienkäfergruppe kann eins von 16 Kids schon Deutsch! Die gelernte Fachkraft erhält  für den Intensiv-Sprachkurs + die üblichen Tätigkeiten als Erzieherin enorme 1500 € (Gehalt wurde gerade erhöht!). Wie viele eigene Kids kann sie sich davon leisten??? Derweil will Frau Merkel > 2 Mrd. € pro Jahr über den Kopftuchfrauen ausschütten, die schon fleißig am Rechnen sind. Wer mit 15 heiratet und bis 45 pünktlich alle 3 Jahre gebirt, kann nebenbei 54.000 € einnehmen. Das entspricht 3 Jahresgehältern der Erzieherin…

weiterlesen