9/11 – Das Al Qaida Protokoll

Mit jedem Male da sich die Anschläge des 11. September 2001 jähren, kommen auch immer wieder jene Kräfte verstärkt zu Wort, die das ganze Gräuel für eine Inszenierung der CIA oder des israelischen Geheimdienstes halten und davon bis ins Mark überzeugt sind. Und mögen die Beweise für einen islamisch-extremistischen Anschlag noch so erdrückend sein, rücken sie nicht von ihren Verschwörungstheorien ab. Dabei hat Al Qaida selbst mehrmals und in aller Deutlichkeit die Urheberschaft der Anschläge zugegeben und brisante Details über Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung veröffentlicht. Dies tat das Terrornetzwerk in mehreren Kommuniqués schriftlich, per Audio oder Video. Ein besonderes Dokument, das die Urheberschaft von Al Qaida an den Anschlägen mehr als deutlich macht, ist die Dokumentation „9/11 – Das Al Qaida Protokoll“

(Mit Dank an Leocrizia)

weiterlesen

Kleiner „Jihad“ darf Terror-T-Shirt weiter tragen

ichbineinebombe

„Ich bin eine Bombe“ – weil sie ihrem dreijährigen Sohn ein T-Shirt mit diesem Spruch angezogen hatte, stand eine Mutter in Frankreich vor Gericht. Jetzt wurde sie freigesprochen: Eine Verurteilung wegen Verherrlichung eines Verbrechens sei nicht möglich, hieß es.

weiterlesen

Aktuelle Pressemitteilung: Kleinflugzeug rast in Kölner Dom

Heute, am 29. März 2014, Karfreitag, gegen 11 Uhr schlug ein voll betanktes Kleinflugzeug in den Kölner Dom ein. Der Pilot rettete sich mit einem Fallschirm und ist geflüchtet. Der Kölner Dom steht in Flammen, der rechte Turm ist bereits eingestürzt, es gibt viele hundert Tote. Die Opfer wurden entweder durch Trümmerteile erschlagen oder sie verbrannten, weil das Kleinflugzeug unglaublich viel Benzin geladen hatte. Das Kleinflugzeug ist vom Flughafen Hangelar gestartet. Der Sportflugplatz ist nur einige Minuten vom Kölner Dom entfernt.

von Detlef Alsbach

weiterlesen

Vergessen Sie den arabischen Frühling

Sie wundern sich, was los ist in der islamischen Welt? Sie hatten gedacht, nach 9/11 würden sich die Moslems am Riemen reißen und an einer besseren Welt mitarbeiten? Sie vertrauen auf die Politik, dass alles unter Kontrolle ist, weil es jetzt Islamunterricht gibt? Nichts ist unter Kontrolle. Vier Dinge, die Sie wissen sollten:

  1. Im Islam herrscht tagtägliche Waffengewalt und eine Glorifizierung des Mordens
  2. Der Islam ist rückwärtsgewandt: Orientierung an Mohammed und Mittelalter, Glorifizierung eines extremistischen Lebensmodells
  3. Der Islam lebt vom Hass auf alle, die sonst noch existieren: Juden, Christen, Buddhisten, Westen
  4. Der Islam zelebriert sich als Opfer und randaliert

weiterlesen

11 Jahre 9/11 – We will never forget – We never surrender!

9/11 - 2001 - 11. Septemer 2001 - World Trade Center - Never forget - 11 JahreHeute vor 11 Jahren, ebenfalls an einem Dienstag, am 11. September 2001,  um 8:46 Ortszeit schlägt die Maschine der American-Airlines Flug 11  im  Nordturm (WTC 1) des World Trade Centers in New York City ein. Nur wenige Minuten später, um 9:03, wird die Maschine von  United-Airlines Flug 175 von Al-Qaida Terroristen in den Südturm (WTC 2) gelenkt.
Um 9:37 stürzt American-Airlines-Flug 77  in das Pentagon.
United-Airlines-Flug 93, das wahrscheinlich ein Regierungsgebäude in Washington, D.C. treffen sollte, brachte der Pilot der Entführer während Kämpfen mit Passagieren bei Shanksville (Pennsylvania) zum Absturz.

2996 unschuldige Menschen mussten an diesem Tag sterben, darunter 12 Deutsche.

weiterlesen

9/11: Milliardenklage gegen Fluggesellschaften

9/11 - World Trade Center - New York - 11. September 2001 - Klage - Airlines - Al-KaidaIn wenigen Tagen jährt sich der Terroranschlag von New York zum 11. Mal, bei dem fast 3000 Menschen ums Leben gekommen sind.
Der Eigentümer der beiden Word Trade Center hat sich nun entschieden, die Fluggesellschaften American Airlines und United Continental zu verklagen. Ein Richter ließ die Klagen zu! Sollte der Kläger gewinnen, geht es immerhin um gut 2,8 Milliarden Dollar! Eine Summe, die man besser von Al-Kaida fordern sollte.

weiterlesen