Hamburg-Jenfeld: Einbruchsopfer lebt nach Notwehr unter Bedrohung

Der schwarze Intensivtäter „Gaza General“ aus Niger, mit langem Strafregister dutzender Gewaltdelikte und erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen, wurde bei einem Einbruch von dem Hauseigentümer in Notwehr erschossen. Die hunderten Anhänger des Intensivtäters verklären den Räuber als Heiligen, bezeichnen das Einbruchsopfer als Mörder und griffen einen Reporter bei der Beerdigung an. (Länge 2:20 min)

Krawalle im Schanzenviertel

Hamburg ist dem Krawall nicht entgangen. Im Schanzenviertel an der „Roten Flora“ versammelten sich ab 19 Uhr kleinere Grüppchen. Die Polizei hielt sich zu diesem Zeitpunkt noch zurück, war aber mit einem massiven Aufgebot vorbereitet. Bereits gegen 18:30 Uhr rückten die Einsatzkräfte in mehreren Mannschaftwagen und Wasserwerfern an. Der zunächst friedliche Protest schlug um, als …

Continue reading ‘Krawalle im Schanzenviertel’ »

Kommentar: Er hat Jehova gesagt

Frank Plasberg hatte am Montagabend in altbekannter Manier zur Diskussion bei der ARD geladen. Die Runde hätte, wie so oft, nicht ausgewogener sein können. Das Schema war erkennbar: Zunächst diskutieren die angenehmen Gäste über die Zukunft unseres Landes, über mögliche Steuererhöhungen und gebrochene Wahlversprechen. Erst später kommt jemand ins Gespräch, den es – frei nach …

Continue reading ‘Kommentar: Er hat Jehova gesagt’ »