Meiningen: Abschiebung von Roma-Familie gescheitert

Wieder einmal ist es einer Gruppe von „Aktivisten“ gelungen, eine Abschiebung von einer elfköpfigen, mohammedanischen Roma-Familie aus Serbien zu verhindern, indem sie einfach die Tür zu der Wohnung blockierten. Während der Gutmenschen-Aktion verschwand plötzlich der 13 Jahre alter Sohn der Familie, so dass die Behörden darauf verzichteten, die Familie mitzunehmen.

Euskirchen: Kinder müssen in Container ziehen, Schule wird für Flüchtlinge gebraucht – Teil 2

Dass mein Beitrag „Euskirchen: Kinder müssen in Container ziehen, Schule wird für Flüchtlinge gebraucht“ nicht bei allen Lesern gut ankommt, war mir klar. Das ist normal und daran habe ich mich inzwischen gewöhnt. Dass es aber auch Leute gibt, die daraus eine Art „Gegendarstellung“ machen und behaupten, ich hätte Unwahrheiten und Lügen verbreitet, finde ich …

Continue reading ‘Euskirchen: Kinder müssen in Container ziehen, Schule wird für Flüchtlinge gebraucht – Teil 2’ »

Euskirchen: Kinder müssen in Container ziehen, Schule wird für Flüchtlinge gebraucht

Weil Wohncontainer für die armen, traumatisierten Asylforderer aus allen Herren Ländern scheinbar nicht gut genug sind, müssen die Kinder der ehemaligen Matthias-Hagen-Schule in Euskirchen nun ihre Schule räumen und in Container umziehen, die eigens dafür auf der Wiese des ehemaligen Hallenbades am Keltenring aufgestellt werden. Der Grund dafür ist: Die Stadt braucht die Gebäude für …

Continue reading ‘Euskirchen: Kinder müssen in Container ziehen, Schule wird für Flüchtlinge gebraucht’ »

Migrantengewalt kann jeden treffen!

Der Tagesspiegel veröffentlichte vor ein paar Tagen exklusiv eine Untersuchung des Moses Mendelssohn Zentrums (MMZ), aus der hervorgeht, dass die Zahl der Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg seit der Wiedervereinigung gestiegen sei. Laut Abschlussbericht des MMZ sollen von 1990 bis einschließlich 2014 allein in Brandenburg 18 Menschen Opfer rechter Gewalt geworden sein.

Pocking: Schariakonforme Kleidung an Schule gefordert

In der Turnhalle des Wilhelm-Diess-Gymnasiums in Pocking sollen 200 Flüchtlinge aus Syrien vorübergehend untergebracht werden. Unter ihnen sollen sich auch muslimische Familien befinden, die von ihrer eigenen Kultur geprägt sind und eventuell Probleme mit der hiesigen Kleiderordnung haben könnten. Die Schulleitung hat deshalb vorgesorgt und die Eltern und Schüler in einem Elternbrief kultursensibel informiert, auf …

Continue reading ‘Pocking: Schariakonforme Kleidung an Schule gefordert’ »

Experiment in Essens Bussen: „Plätze für Deutsche reserviert“

Der mit unseren Steuergeldern zwangssubventionierte Staatssender WDR hat in Zusammenarbeit mit der Essener Verkehrs AG (EVAG) ein gewagtes Experiment in der Buslinie 160 in Essen-Bergerhausen durchgeführt. Mit gefälschten Aufklebern, die sie im vorderen Bereich des Busses angebracht haben, soll ausländischen Bürgern angezeigt werden, dass diese Plätze ausschließlich für Deutsche reserviert sind. Nichtdeutsche müssen im hinteren …

Continue reading ‘Experiment in Essens Bussen: „Plätze für Deutsche reserviert“’ »

Muslimische Schüler beleidigen Juden und Christen. Grundschüler müssen in Moschee!

Welch abartige Blüten unsere überschwengliche Toleranz und Willkommenskultur treibt, zeigt eine Grundschule in Neu Ulm, die trotz vorheriger Beleidigung durch Mohammedaner 140 Kinder in eine Moschee schleift, um den Kindern mit einer Extralektion Toleranz zu indoktrinieren.  Zuvor hatten muslimische Schüler ihre Mitschüler als „Ungläubige“ bezeichnet und Juden auf die Stufe mit Schweinen gestellt. Anstatt also …

Continue reading ‘Muslimische Schüler beleidigen Juden und Christen. Grundschüler müssen in Moschee!’ »

München: Wer Neonazi ist, das bestimmen wir!

Die Stadt München und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga geht mit einer neuen Kampagne „München ist bunt! . . . auch in Gaststätten und Hotels“ aktiv gegen Andersdenkende (Neusprech: Rechtsextremisten/-populisten oder Neonazis) vor, in dem sie Wirte darüber aufklären will, wie sie Rechtsextremisten von ihren Lokalen fernhalten können. Ziel dieser Kampagne soll sein, Rechtsextremisten …

Continue reading ‘München: Wer Neonazi ist, das bestimmen wir!’ »

Asylforderer mit Hotelunterbringung unzufrieden

Im Hotel Hirth in Grainau fühlten sich die elf Asylforderer, sieben Frauen und drei Männer aus Eritrea sowie ein Iraker, nicht wohl, deshalb marschierten sie kurzerhand vor das Landratsamt in Garmisch-Partenkirchen, um vor den Verantwortlichen ihren Unmut kundzutun. Drei Tage haben die Asylforderer mit ihrer Protestaktion vor dem Neubau an der Olympiastraße ausgeharrt und campiert, um …

Continue reading ‘Asylforderer mit Hotelunterbringung unzufrieden’ »

Mehrfach vorbestrafte Türkin soll abgeschoben werden – Linke, Grüne und Piraten gehen auf die Barrikaden

Nachdem die damals 31-jährige Türkin  Banu Olgun aus einer Schöneberger Diskothek geflogen war, stach sie dem Türsteher mit einem Messer in den Kopf. Im Jahr 2008 stand sie deswegen vor Gericht. Urteil: Knapp fünf Jahre Psychiatrie. Auch sonst war die Frau kein unbeschriebenes Blatt. Der CDU-Abgeordnete Robbin Juhnke sprach von einer „mehrfach vorbestraften kriminellen Person“.  Die …

Continue reading ‘Mehrfach vorbestrafte Türkin soll abgeschoben werden – Linke, Grüne und Piraten gehen auf die Barrikaden’ »