Nazi-Codes auf Kfz-Kennzeichen: Miese Nummer

Stau. Vor Ihnen steht ein Auto, auf dessen Kennzeichen nach dem Ortskürzel die Kombination “HH 88″ steht. Oder “AH 18″. Was denken Sie sich dabei? Nichts? Glückwunsch. Dann sind Sie mit ziemlicher Sicherheit kein verkappter Nazi. So wie Ihnen sollte es eigentlich bei den meisten deutschen Autofahrern sein. Leider ist es das nicht. Deswegen gibt …

Continue reading ‘Nazi-Codes auf Kfz-Kennzeichen: Miese Nummer’ »

Toter Asylbewerber in Dresden: Doch kein rechtsradikaler Hintergrund?

Die rund 1800 Menschen, die am vergangenen Wochenende in Berlin auf die Straße gingen, um dem in Dresden erstochenen Asylbewerber Khaled Bahray zu gedenken, müssen jetzt ganz stark sein, denn allem Anschein nach hat die Ermordung des Asylbewerbers doch keinen fremdenfeindlichen und rassistischen Hintergrund! Im Internet kursiert eine Meldung, in der es heißt, dass Khaled …

Continue reading ‘Toter Asylbewerber in Dresden: Doch kein rechtsradikaler Hintergrund?’ »

Was Politik, Kirche, Promis, Lobbyisten und andere über PEGIDA sagen

Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache 2014 über Pegida: “Heute rufen manche Montags wieder »Wir sind das Volk«, aber tatsächlich meinen sie: »Ihr gehört nicht dazu – wegen eurer Hautfarbe oder eurer Religion«. Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Denn zu oft sind Vorurteile, ist …

Continue reading ‘Was Politik, Kirche, Promis, Lobbyisten und andere über PEGIDA sagen’ »

“Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit” und “marktförmiger Extremismus”

Die bereits erwähnte Studie “Fragile Mitte – Feindselige Zustände” der Friedrich-Ebert-Stiftung befasst sich ab Seite 61 (pdf) mit sogenannten “menschenfeindlichen Zuständen”. Davon wurden von den Autoren Anna Klein, Eva Groß und Andreas Zick für das Jahr 2014 zwölf “Facetten” ausfindig gemacht (siehe Abbildung oben). Die Autoren schreiben dazu, dass diese Palette der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit dem …

Continue reading ‘“Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit” und “marktförmiger Extremismus”’ »

HoGeSa-Demo in Köln: Glaubt nicht alles, was die Medien Euch vorlügen

Ich möchte noch mal ein paar Gedanken hier lassen zu der Demo “Hooligans gegen Salafisten” in Köln am 26.10.2014. Leute: Ich hasse Gewalt. Mich haben die Flaschenwürfe auf die Polizei schon vor Ort, wie man in meinem Video sehen kann, echt mitgenommen. Das geht nicht. Ich stehe auch nicht mit Ausländerhassern oder Nazis oder aggressiven …

Continue reading ‘HoGeSa-Demo in Köln: Glaubt nicht alles, was die Medien Euch vorlügen’ »

Presseschau vom 31.10.2013

ZK öffentlich des Rechtsradikalismus bezichtigt

“Dumm bleibt dumm, da helfen keine Pillen” besagt ein Sprichwort und genau so ist es. Unsere Pille ist das Wort, zusammengetragen, aneinandergereiht, geordnet und hübsch serviert in diversen Artikeln, in denen wir unsere Beweggründe und unsere Motivation immer wieder logisch nachvollziehbar erläutern. Wir haben uns selbst vorgestellt, viel über uns preisgegeben und auch manche Diskussion …

Continue reading ‘ZK öffentlich des Rechtsradikalismus bezichtigt’ »

Politiker-Omas mögen Sinti und Romas

 „Geld für die Oma – Statt für Sinti und Roma“. Ist dieser Wahlspruch der NPD menschenverachtend oder volksverhetzend? Während in vielen deutschen Städten vergeblich versucht wurde, die jüngste NPD-Plakataktion gerichtlich zu verbieten, haben nun die Parteien in Gießen für den unendlichen Kampf gegen Rechts ein Gegenplakat entworfen (Foto). Wenn die Politiker-Omas in Gießen doch die …

Continue reading ‘Politiker-Omas mögen Sinti und Romas’ »

#SchauHin, wenn Du (k)ein Deutscher bist

Ein virtueller Aufschrei bei Twitter oder Facebook oder beidem ist nicht per se unterstützenswert und schon gar nicht intelligent. Doch genau das wollen uns etablierte Medien immer wieder weismachen und sie werden auch nicht müde, sich mit diesen Phänomenen zu beschäftigen und sie uns um die Ohren zu hauen. Dabei kann man diesen Aufschrei gegen …

Continue reading ‘#SchauHin, wenn Du (k)ein Deutscher bist’ »