Presseschau vom 31.10.2013

ZK öffentlich des Rechtsradikalismus bezichtigt

“Dumm bleibt dumm, da helfen keine Pillen” besagt ein Sprichwort und genau so ist es. Unsere Pille ist das Wort, zusammengetragen, aneinandergereiht, geordnet und hübsch serviert in diversen Artikeln, in denen wir unsere Beweggründe und unsere Motivation immer wieder logisch nachvollziehbar erläutern. Wir haben uns selbst vorgestellt, viel über uns preisgegeben und auch manche Diskussion …

Continue reading ‘ZK öffentlich des Rechtsradikalismus bezichtigt’ »

Politiker-Omas mögen Sinti und Romas

 „Geld für die Oma – Statt für Sinti und Roma“. Ist dieser Wahlspruch der NPD menschenverachtend oder volksverhetzend? Während in vielen deutschen Städten vergeblich versucht wurde, die jüngste NPD-Plakataktion gerichtlich zu verbieten, haben nun die Parteien in Gießen für den unendlichen Kampf gegen Rechts ein Gegenplakat entworfen (Foto). Wenn die Politiker-Omas in Gießen doch die …

Continue reading ‘Politiker-Omas mögen Sinti und Romas’ »

#SchauHin, wenn Du (k)ein Deutscher bist

Ein virtueller Aufschrei bei Twitter oder Facebook oder beidem ist nicht per se unterstützenswert und schon gar nicht intelligent. Doch genau das wollen uns etablierte Medien immer wieder weismachen und sie werden auch nicht müde, sich mit diesen Phänomenen zu beschäftigen und sie uns um die Ohren zu hauen. Dabei kann man diesen Aufschrei gegen …

Continue reading ‘#SchauHin, wenn Du (k)ein Deutscher bist’ »

Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen

Kürzlich erst wurde in Garbsen eine Kirche in Brand gesteckt. Nicht wenige vermuten hinter diesem Brandanschlag türkische Jugendliche, die seit geraumer Zeit im Ort für Unruhe sorgen. Nachdem die Garbsener bereits in allerbester Dhimmimanier einen Sternmarsch gegen Rechts veranstaltet haben, möchte man nun als Geste an die türkischen Einwohner, einen Platz oder eine Straße nach …

Continue reading ‘Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen’ »

Schwarzer erfindet rassistischen Übergriff – Großalarm bei Polizei und Staatsanwalt

Rassistischer Angriff! Diese Lüge eines dunkelhäutigen Deutschen, hat die Polizei in Rosenheim dazu veranlasst den kompletten Staatsapparat in Gang zu setzen. Nachdem der Mann angegeben hatte, von zwei Männern und einer Frau rassistisch attackiert worden zu sein, wobei er sich leichte Prellungen und Hautabschürfungen zugezogen hat, wurde eigens hierfür eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Was bei Übergriffen …

Continue reading ‘Schwarzer erfindet rassistischen Übergriff – Großalarm bei Polizei und Staatsanwalt’ »

Sie haben Angst

Der Wahlkampf der Parteien neigt sich langsam dem Ende entgegen. Nun mobilisiert man noch einmal alle Kräfte und Anhänger, um für den Endspurt gerüstet zu sein. Die Wahlprognosen verorten die Alternative für Deutschland (AfD) bei 3%, viele Institute und Organisationen räumen der eurokritischen Partei allerdings mit Angstschweiß auf der Stirn deutlich mehr Chancen ein. Und …

Continue reading ‘Sie haben Angst’ »

Weiße Schoki: Rassismus überall

Jeden Tag schwinden die Hoffnungen, dass dieses Land wieder in normales, vernünftiges Fahrwasser zurückfindet. Und wir meinen jenes Fahrwasser, das frei von ideologischer Verunreinigung ist. Was wäre wohl passiert, hatte es diese Verunreinigung, durch die wir seit Jahrzehnten schippern, nie gegeben? Dann müsste sich der Ferrero-Konzern jetzt keine Rassismusvorwürfe gefallen lassen.

Drittes Reich lebt in den Deutschen weiter – Professor fordert mehr Gehirnwäsche und Strafen

Dass der gemeine Deutsche ein mieser Rassist ist, wissen wir ja bereits. Auch das in Deutschland alltäglicher Rassismus herrscht ist nichts Neues. Das dieser Rassismus aber seinen Ursprung im Dritten Reich hat und bis heute in den Köpfen der Deutschen weiterlebt war mir neu. Prof. Dr. Siegfried Jäger, Leiter des Instituts für Sprach- und Sozialforschung …

Continue reading ‘Drittes Reich lebt in den Deutschen weiter – Professor fordert mehr Gehirnwäsche und Strafen’ »

Kenan Kolat fordert… schon wieder

Der Forderungsbeauftragte der Türkische Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, fordert mal wieder. Diesmal will er das Bundesamt für Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form aufzulösen und stattdessen ein „Bürgerschutzamt“ aufbauen. Zu seinen Forderungen gehören ferner ein Mahnmal für die Opfer rassistischer Gewalt, ein Anti-Rassismus-Ausschuss im Bundestag sowie ein Bundesbeauftragter gegen Rassismus. Was Kolat wohl von einem …

Continue reading ‘Kenan Kolat fordert… schon wieder’ »