SPD auf Abwegen

Gehen Tausende Menschen in Dresden gegen die Islamisierung Europas auf die Straße, werden sie von Ralf Jäger (SPD NRW) als Neonazis beschimpft. Gegen Tausende Salafisten aber vermag der ratlose Vorsitzende der Innenministerkonferenz kaum etwas auszurichten. Die Zahlen der radikalen Islam-Akteure schwellen weiter an. Die Idee der Innenministerkonferenz: Das sollen Moscheen und Islamverbände jetzt präventiv regeln.

Ergebnis der neuen Ausländerstudie: Keine Einwanderung ist für Deutschland ein Gewinn

Es gibt eine neue Studie zum Thema Einwanderung (ZEW-Studie-Einwanderung-2014). Die über die deutschen Medien verbreitete Propaganda stimmt allerdings nicht mit den tatsächlichen Ergebnissen der Studie überein (vergl. Beispiel BLÖD)!  Das Ergebnis lautet in Wahrheit, dass die bisherige Einwanderungspolitik ein absoluter Fehlschlag war und Deutschland Milliarden gekostet hat. Angesichts der verheerenden fiskalischen Zustände ist zukünftige Einwanderung …

Continue reading ‘Ergebnis der neuen Ausländerstudie: Keine Einwanderung ist für Deutschland ein Gewinn’ »

Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung “Fragile Mitte – Feindselige Zustände”

Wie feindselig die Deutschen eingestellt sind, zeigen die Ergebnisse einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stifung. Sie trägt den bezeichnenden Titel “Fragile Mitte – Feindselige Zustände” (pdf). Rechnet man die Angaben von Seite 48 in die Anzahl befragter Personen um, zeigt sich folgendes Ergebnis: 29 von 1525 befragten Deutschen sind sozialdarwinistisch eingestellt 34 von 1525 befragten Deutschen …

Continue reading ‘Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung “Fragile Mitte – Feindselige Zustände”’ »

Offener Brief an Ziya Yüksel

Sehr geehrter Herr Ziya Yüksel, wir haben Ihren offenen Brief im Pfalz-Express gelesen und wundern uns, dass Sie mit keinem Wort inhaltlich auf den Satz eingehen, den Sie dem Adressaten vorwerfen. Der Satz lautet: “Der Islam ist für mich nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Er ist keine Religion, sondern eine faschistoide Ideologie.” Wir empfinden den …

Continue reading ‘Offener Brief an Ziya Yüksel’ »

Der Islam passt nicht zu Deutschland

In freien Gesellschaften regelt sich der Markt der Religionen über Angebot und Nachfrage. Wer eine qualitativ hochwertige Religion im Angebot hat, von der sich die Menschen etwas Positives versprechen, kann mit Zulauf und entsprechenden Einnahmen rechnen (Spenden, Kirchensteuer, Träger von Einrichtungen). Eine Religion muss attraktiv sein, eine positive Ausstrahlung besitzen. Sinkt das Image einer Religion, …

Continue reading ‘Der Islam passt nicht zu Deutschland’ »

Petition: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens

Die Leitprinzipien des Bildungsplans 2015 Im Jahr 2015 tritt in Baden-Württemberg der neue Bildungsplan für die allgemeinbildenden Schulen in Kraft. Seit gut einem Jahr arbeiten die Bildungsplankommissionen an dessen Erstellung. Im November 2013 wurde in dem Arbeitspapier „Bildungsplanreform 2015 – Verankerung der Leitprinzipien“ (1) die Verankerung von fünf Leitprinzipien dargelegt: Berufliche Orientierung, Bildung für nachhaltige …

Continue reading ‘Petition: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens’ »

Wie viel Linksextremismus steckt in den Piraten?

Sich als Kosmopolit, als Weltbürger zu sehen, ist eine Sache. Antinationalist zu sein, eine ganz andere. Ähnlich wie im Gefälle zwischen Patriotismus und Nationalismus, entscheidet der Grad der Radikalität darüber, wie gefährlich und/oder antidemokratisch, bzw. menschenverachtend eine Gesinnung ist. Er entscheidet, ob wir es mit Extremismus zu tun haben. Mehr oder weniger scheinprominente Piraten haben …

Continue reading ‘Wie viel Linksextremismus steckt in den Piraten?’ »

Hamburg: Neubauwohnungen für Asylanten

Die Wohnungsnot in den Großstädten, hier speziell Hamburg, könnte nicht größer sein. Immer wieder gibt es Demonstrationen für bezahlbaren Wohnraum, vor allem in den Innenstädten. Das Bezirksamt Eimsbüttel, in Form von Torsten Sevecke (SPD, Foto) prüft nun trotz allem, Asylanten in Neubauwohnungen in der Hamburger Innenstadt einzuquartieren und diese dort anzusiedeln.

Kommentar: Er hat Jehova gesagt

Frank Plasberg hatte am Montagabend in altbekannter Manier zur Diskussion bei der ARD geladen. Die Runde hätte, wie so oft, nicht ausgewogener sein können. Das Schema war erkennbar: Zunächst diskutieren die angenehmen Gäste über die Zukunft unseres Landes, über mögliche Steuererhöhungen und gebrochene Wahlversprechen. Erst später kommt jemand ins Gespräch, den es – frei nach …

Continue reading ‘Kommentar: Er hat Jehova gesagt’ »