Asylkosten

Hier und da findet man Angaben über die Unsummen, die für Asylbewerber ausgegeben werden und entsprechend an anderer Stelle fehlen. Zukunftskinder sammelt ab heute diese Zitate und verlinkt sie auf die entsprechenden Quellen. Falls Ihr also passende Links findet, dann schreibt diese bitte in den Kommentarbereich oder sendet uns eine Email. Wir werden versuchen, die Liste möglichst aktuell zu halten.

Update: Die Seite ist nun auch jederzeit unter der Rubrik „Asylkosten“ abrufbar!

weiterlesen

Share Button

Muslimische Mehrfachehen: Steuerzahler zahlen den Betrug

vielweiberei_in_deutschland1Am vergangenen Montag strahlte das Magazin “RTL Extra” einen Beitrag zum Thema “Vielweiberei – mitten in Deutschland” aus (wir berichteten). Darin wurde gezeigt, wie sich überwiegend muslimische Migranten die Kosten ihrer Mehrfachehen über Hartz-IV bezahlen lassen und warum niemand was dagegen unternimmt. Im Beitrag wurden auch Mitarbeiter der ARGE befragt, die zugaben, dass das, was da geschieht, eindeutig Betrug am Steuerzahler ist!

Bitte Kotztüten und Beta-Blocker bereithalten!!!  weiterlesen

Share Button

Claudia Roth: „Friedrich fischt am rechten Rand der Gesellschaft nach Stimmen“

claudia_roth2Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat sich zusammen mit seinen Amstkollegen aus Österreich, den Niederlanden und Großbritannien an die EU gewandt und gefordert, schärfer gegen die Armutsmigration aus Bulgarien und Rumänien vorzugehen. Viele deutsche Kommunen klagen derzeit, dass EU-Bürger aus Drittstaaten die Freizügigkeit nutzen, um hier zu Lande Sozialleistungen zu beantragen und dem will Friedrich nun ein Riegel vorschieben. Die grüne Betroffenheits-Ministerin Claudia Roth ist echauffiert! Sie wirft dem Innenminister eine üble Kampagne gegen Sinti und Roma vor und sieht in dieser Handlung ein deutliches Zeichen, dass Friedrich am „rechten Rand der Gesellschaft™“ nach Stimmen fischt.   weiterlesen

Share Button

TV-Tipp: RTL Extra „Vielweiberei – mitten in Deutschland“

vielweiberei_in_deutschland

Am morgigen Montag, dem 29.04.2013, sendet das Magazin „RTL Extra“ um 22.15 Uhr einen Beitrag zum Thema „Vielweiberei – mitten in Deutschland“ – Wie sich viele Migranten die Kosten ihrer Mehrfachehen über Hartz-IV bezahlen lassen und warum niemand was dagegen unternimmt…

→ zur Vorschau

Share Button

Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

David_CameronNachdem so langsam einige Länder kapieren, wo der Hase hinläuft, hält sich Deutschland weiter bedeckt. Nach der Schweiz will nun auch Großbritannien die Sozialleistungen für Ausländer einschränken. Man müsse sich diese verdienen, so Großbritanniens Premier David Cameron bei seiner Rede zur Einwanderung in Ipswich. Eine Rede, die in Deutschland aufgrund seiner Political Correctness unmöglich wäre!

weiterlesen

Share Button

15 Fachkräfte™ am Frankfurter Hauptbahnhof angekommen

polizei_frankfurt1Die 15 Fachkräfte™ aus Syrien, Afghanistan, Indien, Guinea, Mali und Guinea-Bissau hatten sich unter der Deutschen Willkommenskultur auch was anderes vorgestellt, bis sie gestern von der Bundespolizei am Frankfurter Hauptbahnhof aufgegriffen und nach ihren Ausweisen gefragt wurden! In ihren Heimatländern wurde ihnen gesagt, dass Deutschland dringend Fachkräfte™ sucht, also haben sie sich sofort auf den Weg gemacht, um die Deutsche Wirtschaft mit ihrem Wissen und ihrem Können zu bereichern™. Doch leider hatten sie wegen der überstürzten Abreise aus ihrem Heimatland ihre Ausweise vergessen, woraufhin die Beamten sofort ein  Ermittlungsverfahren wegen der unerlaubten Einreise und Aufenthalt gegen alle Neubürger™  einleiteteten.

weiterlesen

Share Button

68.000 Asylanträge in 2012

asyl6Pro Asyl erwartet für 2013 deutlich mehr Asylbewerber und wirft Deutschland vor, man habe versäumt, sich darauf einzustellen.
46.000 Menschen haben in 2011 einen Asylantrag gestellt. 2012 waren es bereits 68.000 Menschen und damit liegt die Zahl der Antragsteller so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Kein Wunder, denn wenn es sich erst einmal herumgesprochen hat, dass Flüchtlinge in Zukunft fast so viel Unterstützung erhalten sollen wie Hartz-IV-Empfänger, dann braucht man sich über die steigende Zahl der Asylgesuche nicht zu wundern.

weiterlesen

Share Button

Roma-Zuwanderung: Das Haus des Schreckens

Seit der EU-Osterweiterung gibt es eine immer stärker werdende und vor allem unkontrollierte Zuwanderung von Menschen aus Rumänien und Bulgarien, die sich hier in Deutschland eine bessere Zukunft erhoffen. Besonders stark davon betroffen sind die beiden Stadtteile Duisburg-Hochfeld und Duisburg-Rheinhausen. Aus einem ehemals bürgerlichen Wohngebiet im Arbeiterviertel, wird ein Viertel der Verwahrlosung. Müll stapelt sich vor den Türen und auf den Gehsteigen. Zerschlagene Fenster und Türen sind an der Tagesordnung. Das Treppenhaus und der Hausflur wird von den Bewohnern als „Stilles Örtchen“ benutzt. Nachbarn werden vor laufender Kamera bedroht und schon mal mit einem Eimer Wasser, der von einem Balkon gekippt wird, verjagt.

weiterlesen

Share Button

Der Müll, grüne „Fairness“ und Miris in Bremen

In Bremen werden Müllgebühren erhöht, da die Stadt monströs verschuldet ist. Gleichzeitig werden Steuergelder in Millionenhöhe verschleudert an kriminelle Familien, die nicht kontrolliert werden.
Bremen hat bereits 2015 – so die grüne Senatorin Karoline Linnert – über 20 Milliarden Euro Schulden. Nicht zuletzt deshalb werden 2014 die Müllgebühren drastisch erhöht, wovon die Bürger, laut einer Umfrage, nicht sonderlich begeistert sind.

weiterlesen

Share Button

Keine Verdunkelungsgefahr bei Zülfiye Kaykin ?!

Zülfiye Kaykin

Quoten-Türkin Zülfiye Kaykin (mi.) gehört seit Frühjahr 2010 zu Hannelore Krafts „Kompetenzteam“. Kraft (li.) wollte eine Fachkraft™ für „Integration“ haben. Und die hat sie ganz offenbar bekommen. Im März diesen Jahres wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft gegen die Staatssekretärin ermittelt. Die Sozialdemokratin soll bei Steuern und Sozialgaben betrogen haben (zumindest Steuerhinterziehung ist in NRW kein Kavaliersdelikt!). Und zwar zugunsten der Moschee in Duisburg-Marxloh. Das allerdings haben die Staatssekretärin und ihre Chefs Hannelore Kraft und Guntram Schneider stets bestritten…

weiterlesen

Share Button