SEK stürmt in Socken Moschee in Tempelhof

socken1Wie allseits bekannt, darf man eine Moschee nur in Socken betreten. Dieses heilige Gebot beachteten am Dienstag auch die Mitarbeiter des SEK, als sie bei einer Razzia in der Tempelhofer Ibrahim-Al-Khalil-Moschee die Schuhe auszogen, bevor sie die Räumlichkeiten betraten, in der sie den radikalen Vorbeter Abdel Qader D.  vermuteten. Der Imam soll in Berlin Kämpfer für die Terror-Miliz „ISIS“ rekrutiert und sie in den bewaffneten Kampf nach Syrien geschickt haben.

weiterlesen

In einem Zug nach Deutschland: „Möge Allah dem Islam überall den Sieg schenken!“

Letzte Woche berichteten wir über die von der Wirtschaft dringend benötigen Fachkräfte™, die in einem Zug Richtung Deutschland lauthals „Allahu Akbar“ riefen. Das von uns verlinkte Video wurde zwischenzeitlich gelöscht. Warum, das dürfte wohl klar sein?  Quotenqueen hat aber einen anderen Link gefunden und außerdem eine Übersetzung hinzugefügt, von dem, was die „traumatisierten Refugees“ sich wünschen.

„Möge Allah ihre Kinder zu Waisen machen!— Amen
„Möge Allah ihre Frauen quälen!“
„Möge Allah dem Islam überall den Sieg schenken!“
„Allah schenke unseren Brüdern in Palästina den Sieg!“
Allahu Akbar, Allahu Akbar………….. Es gibt keinen Gott außer Allah und Allah liebt seine Märtyrer!

…aber die Regierung meint ja immer noch, es gäbe keine Hinweise auf IS-Kämpfer unter Flüchtlingen…  verrueckt

Islamisten betrieben Kampfsportschule für Kinder in Mönchengladbach

schräge_vögel4Radikale Islamisten haben in Mönchengladbach Kinder und Jugendliche im Kampfsport trainiert. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Trainer und Betreiber einer Kampfsportschule stammten aus der salafistischen Szene. Zum Teil seien sie bereits vor Jahren im mittlerweile verbotenen Verein „Einladung zum Paradies“ aktiv gewesen.

→ weiterlesen auf WAZ.de

Bild oben: Symbolbild
© Zukunftskinder

Pforzheim: Linksextremisten und Moslems stören Gottesdienst

Barfüßerkirche_PforzheimVor einigen Tagen nannte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Gefahr für jüdische Einrichtungen beschämend. Keine jüdische Einrichtung in Deutschland könne mehr ohne Polizeischutz auskommen, sie schäme sich für diese Notwendigkeit und forderte mehr Zivilcourage gegen Rechtsextremismus. In Pforzheim kommt ebenfalls zu Pöbeleien und Provokationen, doch zu diesen, immer häufiger auftretenden Vorfällen schweigt die Kanzlerin und selbstverständlich auch der hiesige Blätterwald. Warum auch? Betrifft es doch nur christliche Gottesdienste, die durch Linksextremisten und Salafisten gestört werden.

weiterlesen

TV-TIPP: „Allahs Krieger im Westen – wie gefährlich sind radikale Muslime?“

AnneWill2

Heute Abend, natürlich zur besten Sendezeit, um 22:45 Uhr, befasst sich die Talk-Sendung ANNE WILL mit den „Kriegern Allahs“ und stellt sich dabei die Frage, wie gefährlich radikale Muslime im Westen sind? Natürlich haben diese „radikalen Muslime“ nichts mit dem Islam zu tun™! Schuld daran, dass sich Muslime radikalisieren, ist ganz klar unsere Willkommenskultur und die ständige Diskriminierung der armen, missverstandenen Migranten™.    weiterlesen

Wenn der Salafist zweimal klingelt…

betteln_hausierenSie klingeln an der Haustüre, um neue Anhänger für ihre Ideologie zu gewinnen. Sie schrecken auch nicht davor zurück, kleine Kinder anzusprechen und sie in ihren Bann zu ziehen. Die Rede ist nicht von den Zeugen Jehovas oder von Staubsaugervertretern, sondern von Salafisten, den Anhängern der Friedensreligion™ und die gehen neuerdings in Bochum verstärkt auf Missionstour.  weiterlesen

„Wir werden Euch alle vernichten“

Am vergangenen Donnerstag erschien in der Printausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung ein Leserbrief, den uns freundlicherweise einer unserer Leser zugesandt hat. Der Brief wurde von Christel Golze verfasst und sie erzählt von einem Vorfall, der sich tagtäglich auf unseren Straßen und öffentlichen Verkehrsmitteln abspielt.   weiterlesen

Wer nichts kann und wer nichts ist, der wird ganz einfach Salafist

Ja, das stimmt – alle Salafisten zeichnet eines aus, so kann keiner auch nur irgendetwas und man vereint sich in maßloser Selbstüberschätzung, auf dass diese die Bedeutungslosigkeit übertünchen möge. Ein Deso Dogg hat musikalisch versagt und er gröllt deswegen nun Kampflieder, ein hamsterbäckiger Usama Al Gharib schaffte kein verletzungsfreies Fußballspiel und gaukelt sich deswegen zum Krieger hoch, ein Sabri wird zum Journalisten, obwohl seine schulische Laufbahn eher mühselig war, ein Vogel hat keine einzige Ausbildung richtig abgeschlossen und trotzdem ist er jetzt der Bringer des Lichts und ein Ibrahim Abu Nagie ging mit so mancher Firma baden, hockt aber dank den Anhängern immer noch in einem feudalen Häuschen und kurvt in einer dicken Karre durch die Gegend – alle haben nichts im Leben geschafft und fühlen sich aber gerade aus diesem Grund berufen, sprechen sie mit ihrer Perspektivlosigkeit ja ihresgleichen an und vereinen das Heer der Irrläufer unter ihren Fittichen.  [weiterlesen bei boxvogel.blogspot.de]

Salafisten besuchen Mahnwache in Kirchweyhe

Haben Sie Kotztüten und Betablocker parat? Steht das Sauerstoffgerät ebenfalls in der Nähe? Ja? Sicher? OK, dann können sie sich das folgende Video anschauen…Ein Team von Pierre Vogel hat sich nämlich gestern auf den Weg nach Kirchweyhe gemacht, um den Menschen klar zu machen, dass Islam Frieden bedeutet™