Migrantengewalt kann jeden treffen!

Der Tagesspiegel veröffentlichte vor ein paar Tagen exklusiv eine Untersuchung des Moses Mendelssohn Zentrums (MMZ), aus der hervorgeht, dass die Zahl der Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg seit der Wiedervereinigung gestiegen sei. Laut Abschlussbericht des MMZ sollen von 1990 bis einschließlich 2014 allein in Brandenburg 18 Menschen Opfer rechter Gewalt geworden sein.

Fahndung Halle: Drei männliche Fachkräfte™ belästigen 18-Jährige sexuell und schlagen ihr ins Gesicht

Im Polizeirevier Halle (Saale) wird momentan ein Verfahren wegen sexueller Nötigung gegen drei noch unbekannte männliche Personen geführt. Diese nutzten am 17.06.2015 gegen 22:10 Uhr gemeinsam mit der 18 Jahre alten Geschädigten die Straßenbahn der Linie 2 von der Talamtstraße bis zur Haltestelle Zentrum Neustadt. Anschließend verfolgten sie die junge Frau, holten sie kurz vor …

Continue reading ‘Fahndung Halle: Drei männliche Fachkräfte™ belästigen 18-Jährige sexuell und schlagen ihr ins Gesicht’ »

Chemnitz: Messerstecherei im Ramadan

Die Furcht vor Allah und seinen Strafen muss wohl sehr groß sein? Sie ist scheinbar so groß, dass sich zwei Asylbewerber aus Lybien in einer Unterkunft in Chemnitz in die Wolle bekommen haben und mit einem Messer aufeinander losgingen. Grund für die Auseinandersetzung waren die Ramadan-Regeln und die damit verdundenen Frage, was und wann ein …

Continue reading ‘Chemnitz: Messerstecherei im Ramadan’ »

Baden-Württemberg: 37 Fälle von Vergewaltigungen durch Flüchtlinge in 2014

Auf einem Parkplatz, mitten in einem Wohngebiet in Esslingen, soll ein Containerdorf für 63 Flüchtlinge gebaut werden. Direkt nebenan befindet sich eine Schule und ein Kindergarten. Die Frauen machen sich Sorgen, ob das Leben dann noch so stattfindet, wenn im Herbst die Flüchtlinge eingezogen sind? Vor allem, weil im vergangenen August zwei Asylbewerber in Kirchheim/Teck …

Continue reading ‘Baden-Württemberg: 37 Fälle von Vergewaltigungen durch Flüchtlinge in 2014’ »

Asylbewerber sind kaum in Deutschland und klauen schon

Zwei Nordafrikanische Fachkräfte™ für Eigentumsübertragung sind am Mittwoch, dem 17. Juni in die Bundesrepublik eingereist. Kaum hier angekommen, spähten sie die Lage aus, um anschließend unbescholtene Passanten um ihr Eigentum zu erleichtern.  Um „ihren Lebensunterhalt zu bestreiten“ klauten sie einem asiatischen Touristen das Reisegepäck, in dem sich neben persönlichen Papieren auch eine hochpreisige Kamera befand. Zivilfahnder …

Continue reading ‘Asylbewerber sind kaum in Deutschland und klauen schon’ »

Bremen-Blumenthal: Massives Polizeiaufgebot verhindert Massenschlägerei zwischen Mitgliedern verschiedener Großfamilien™

Bremen Blumenthal ist bunt und vielfältig. Es ist sogar so bunt, dass Mitglieder einer Großfamilie™ (dessen Namen wir hier aus Sicherheitsgründen nicht nennen wollen) mit Messern, Gullydeckeln und Knüppeln aufeinander losgehen. Innerhalb kurzer Zeit riefen die Kontrahenten, die sich am Dienstagnachmittag in der Nähe eines Friseursalons in der Mühlenstraße aufhielten, über ihre Mobiltelefone weitere Unterstützer …

Continue reading ‘Bremen-Blumenthal: Massives Polizeiaufgebot verhindert Massenschlägerei zwischen Mitgliedern verschiedener Großfamilien™’ »

Und täglich grüßt der Einzelfall

Gestern Abend wurde in Köln einer 55-jährigen Frau auf der Ludgeristraße das Handy geraubt. Der Haupttäter ist etwa 17 bis 20 Jahre alt und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Er trug ein rot-schwarz kariertes Hemd und war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs. Der Täter war in Begleitung eines weiteren Mannes. Dieser ist 20 bis 25 Jahre alt …

Continue reading ‘Und täglich grüßt der Einzelfall’ »

Berlin-Schöneberg: Polizei und Feuerwehr trauen sich nicht mehr zum verwahrlosten Roma-Haus

In den vergangenen Tagen kam es immer wieder zu Polizei-Einsätzen im verwahrlosten Roma-Haus in der  Grunewaldstraße 87 in Schöneberg. Am Dienstagmorgen mussten sogar Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) anrücken, um zwei rivalisierende Roma-Familien aus Rumänien auseinander zu bringen. Zuvor sollen vier Männer versucht haben, in eine Wohnung einzudringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Laut Zeugenaussagen sollen …

Continue reading ‘Berlin-Schöneberg: Polizei und Feuerwehr trauen sich nicht mehr zum verwahrlosten Roma-Haus’ »

Hamburg: 19-Jähriger Iraner sticht Polizeibeamten ins Bein

Ein 58jähriger Polizeibeamter erlitt bei seinem Streifengang durch einen 19-jährigen Iraner einen Messerstich in den Oberschenkel. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Der Polizeihauptkommissar ging eine Fußstreife als sogenannter „Besonderer Fußstreifendienst (BFS)“. Er ging vom Polizeikommissariat 31 die Oberaltenallee entlang. In der Oberaltenalle in Höhe der Richardstraße traf er auf den 19-jährigen Tatverdächtigen, der mit einem …

Continue reading ‘Hamburg: 19-Jähriger Iraner sticht Polizeibeamten ins Bein’ »