Lauter bedauerliche Einzelfälle

Solingen: Drogen-Razzia in Solinger Asylbewerberunterkunft In einem umfangreichen Verfahren gegen Drogenkriminalität durchsuchten ein Staatsanwalt und Einsatzkräfte der Polizei heute Morgen (22.04.2015) unter anderem ein Asylbewerberheim an der Focher Straße in Solingen. Bereits seit Herbst vergangenen Jahres führt die Solinger Kriminalpolizei unter Leitung der Staatsanwaltschaft Wuppertal Ermittlungen wegen Drogenhandels im Bereich der Unterkunft. Dabei erhärtete sich …

Continue reading ‘Lauter bedauerliche Einzelfälle’ »

Multikulti in Wuppertal: Araber werfen Mann aus Fenster

Vergangene Nacht (19.04.2015) kam es in Wuppertal in einem Haus an der Straße Klingelholl zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in deren Verlauf ein Mann aus einem Fenster stürzte. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich gegen 02.30 Uhr mehrere Männer Zutritt in das Gebäude, es handelt sich um eine kommunale Flüchtlingsunterkunft, und traten die Tür einer …

Continue reading ‘Multikulti in Wuppertal: Araber werfen Mann aus Fenster’ »

Dortmund: Mutter und Tochter von Jugendlichen™ zusammengeschlagen!

“Nach Dortmunder Karnevalszug: Mutter + Tochter von Ausländermob zusammengeschlagen!” So titelte am vergangenen Montag der Blog “DortmundEcho.org“. Da wir solchen Meldungen immer gerne auf den Grund gehen, machten wir uns auf die Suche nach weiteren Informationen zu diesem Vorfall, doch leider war an dem besagten Tag nichts in der Presse zu finden. Komischweise konnten wir …

Continue reading ‘Dortmund: Mutter und Tochter von Jugendlichen™ zusammengeschlagen!’ »

Bad Zwischenahn: Polizist erschießt verwirrten, nackten Afrikaner

Am Sonntagvormittag  (01.02.2015) haben Anwohner der Elmendorfer Straße in Rostrup (Gemeinde Bad Zwischenahn) die Polizei alamiert, weil jede Menge Gegenstände aus dem Fenster einer Mietwohnung flogen. Als die Polizei vor Ort eintraf, kam ihnen bereits ein unbekleideter und scheinbar verwirrter Afrikaner entgegen. Dass der Mann hinter dem Rücken ein Messer verbarg, sahen die Polizisten nicht.

Ein Massaker in Frankreich

Nein! Es waren nicht nur irgendwelche Mörder und es ist nicht egal, welcher Religion sie angehören. Die Dinge müssen beim Namen genannt werden. Es waren Muslime! Es waren Muslime, die den Koran lasen und ihm folgten. Muslime, die sich dem Koran und des Propheten schuldig fühlten. Sie haben das Wort des Propheten umgesetzt.

Taqiyya-Studie zur Migrantenkriminalität

Alles, was man über diese “Studie” wissen muss, geht bereits aus deren Deckblatt hervor. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die wertvollen Ergebnisse durch Befragung jugendlicher Migranten gewonnen wurden. Wer trotzdem Näheres erfahren möchtes, kann sich hier die Studie ansehen und die begleitende Propaganda lesen. Als da wären:

Nächtliche Angriffe in Tübingen und Heidelberg

In Tübingen nahm die Polizei einen “Heranwachsenden” (20) fest, der einem 32-Jährigen mehrfache Schädelfrakturen zugefügt hat. Der Mann schwebt in Lebensgefahr. Die Tat ereignete sich kurz vor Mitternacht auf dem Holzmarkt unter möglicher Beteiligung eines weiteren “Heranwachsenden” (19). Der 32-jährige Mann erhielt vom Haupttäter einen Faustschlag, ging zu Boden und wurde mehrfach gegen den Kopf …

Continue reading ‘Nächtliche Angriffe in Tübingen und Heidelberg’ »

Messerstecher, Kopfspringer, Sextäter, Straßenräuber

In Berlin hat am Freitag ein Messerstecher im berüchtigten Columbiabad einen Großeinsatz ausgelöst. Zuvor waren “mehrere Männer” in Streit geraten. Ein Imam zur Streitschlichtung war offenbar nicht vor Ort. Nach Pfeffersprayeinsatz gab es zwei vorübergehende Festnahmen (Foto). Weitere Einzelfälle™: …