Naika Foroutan will die deutsche Identität “postmigrantisch” neu verhandeln

naika-foroutanDie völlig überbewertete und mit öffentlichen Geldern bis zur Scheitelspitze gepamperte Sarrazin-Hasserin Naika Foroutan hat eine Studie mit dem unterirdischen Titel Deutschland postmigrantisch I in den Rachen der Medien geworfen. Die Mohammedanerin gibt auf Seite 11 an, 8.270 Personen befragt zu haben. Zählt man dann den tatsächlichen Stichprobenumfang dort zusammen, wo er ausnahmsweise mal angegeben ist, kommt man auf 3.771 Befragte. Wie sich die Stichprobe zusammensetzt (Männer, Frauen, Staatsangehörigkeit, mit / ohne Migrationshintergrund, Altersverteilung, Religionszugehörigkeit, Bundesländer) bleibt ein Geheimnis. Das sind aber nicht die einzigen Unsauberkeiten. Schlimmer noch als die Unsauberkeiten wiegen aber die Unverschämtheiten, mit der die Studie gespickt ist. Zweck der Studie?

weiterlesen

Ergebnis der neuen Ausländerstudie: Keine Einwanderung ist für Deutschland ein Gewinn

propaganda1Es gibt eine neue Studie zum Thema Einwanderung (ZEW-Studie-Einwanderung-2014). Die über die deutschen Medien verbreitete Propaganda stimmt allerdings nicht mit den tatsächlichen Ergebnissen der Studie überein (vergl. Beispiel BLÖD)!  Das Ergebnis lautet in Wahrheit, dass die bisherige Einwanderungspolitik ein absoluter Fehlschlag war und Deutschland Milliarden gekostet hat. Angesichts der verheerenden fiskalischen Zustände ist zukünftige Einwanderung selbst dann nicht mehr kostendeckend, wenn pro Jahr 200.000 Hochqualifizierte einwandern! Zwar richten diese 200.000 Hochqualifizierten pro Steuerzahler nur einen vergleichsweise geringen Schaden von 20 € an, doch sind diese 200.000 Hochqualifizierten reine Fiktion. Bis jetzt kamen noch nicht einmal 200 Hochqualifizierte pro Jahr.

Mit jeder anderen Art von Einwanderung sinkt Deutschland tiefer in die roten Zahlen. Und tiefer in die Verslummung. Tiefer in die Barbarei. Dann muss man nämlich Massen gering Qualifizierter ins Land lassen, um überhaupt einen Effekt zu erzielen. Genau das aber bestraft unsere wenigen Kinder für die Kinderlosigkeit ihrer Vorfahren!

Haben die hirn- und kinderlosen Deutschen noch einen Hauch von Anstand im Leibe, um ihr Land in einigermaßen geordneten Verhältnissen an die nächste Generation zu übergeben? Oder sind sie wirklich willens, das Land ihrer Vorfahren für ein paar Euros „Ersparnis“ Horden fremdländischer Afrikaner und Moslems zu überlassen? Deutschland steht vor der wichtigsten Entscheidung seiner Geschichte. Nein, nicht Deutschland, sondern Deutschlands Kinder: Werden sie es schaffen, Merkel zu stürzen und den kinderlosen Rentnern das Land zu entreißen? Werden ihre Eltern und Großeltern ihre Verbündeten sein? Oder werden sie gesenkten Hauptes durch die Straßen schleichen und in Scharen ihre Heimat verlassen?

Bevor wir auf die Studie eingehen, drei Fakten, die bereits länger bekannt sind, aber durch die Medien nie breit gestreut wurden:

weiterlesen

Mehr Zuwanderung gefordert

zuwanderung_zukunftNachdem uns in die Medien in den letzten Wochen mit Begriffen wie Altersarmut und Demografiewandel weichgekocht haben, war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ruf nach mehr Zuwanderung laut wird.  Dies tut nun der  Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration. Nach Ansicht dieser Sachverständigen, sollte man sich aber nicht auf hochqualifizierte beschränken, sondern verstärkt Fachkräfte mit Berufsabschluss ohne Hochschulabschluss anwerben. Sollte es nötig sein, solle man eben Gesetzentwürfe zur Anerkennungsprüfung für Berufe verabschieden, die diese Zuwanderer in ihren Herkunftsländern ausgeübt haben.

weiterlesen

Nach dem Friedensnobelpreis – Die Visionen der Madame Viviane

EU Kommission Viviane Reding

Heute bekommt das Friedenprojekt™ EUdSSR in Oslo einen Nobelpreis überreicht. Anlässlich dieses feierlichen Geschehens wurde die Star-Astrologin Madame Viviane befragt. Die Seherin mit der 40-prozentigen Treffer-Quote deutete die Sterne und sah dabei eine noch nie dagewesene Machtfülle in Europa heraufziehen.

weiterlesen

EUdSSR testet Umerziehungserfolg: Ist die Zeit reif für eine türkisch-muslimische Transe als Bundeskanzler_in?

Eurobarometer 2012 Bundeskanzler

Wie weit trägt die Toleranz-Erziehung der EUdSSR schon Früchte? Dazu wurden Bürger mit persönichen Interviews in verschiedenen Ländern befragt. Unter anderem, ob sie ein Problem damit hätten, wenn ihr politisches Oberhaupt eine Frau, ein Behinderter, jemand aus einer religiösen Minderheit, ein schwul-lesbisch-Bisexuell_in, ein anders-Ethnischer, ein besonders junger / alter Mensch oder ein Trans_in wäre. Das Ergebnis für Deutschland im Vergleich zur Gesamt-EUdSSR kann man mit einem Klick auf das Diagramm oben sehen.

weiterlesen

Klartext Thilo Sarrazin: D zahlt weiter für Club Med und versaut sich die Zukunft

Thilo SarrazinThilo Sarrazin spricht im Focus Klartext darüber, wie die „eurobesoffene“ Politik unsere Zukunft verspielt. Wir werden die Target-Salden abschreiben müssen (750 Milliarden Verlust! kein Polster mehr, um die negative Demographie aufzufangen!), wir werden den Club Med über eine mindestens 10 Jahre andauernde mindestes 5-prozentige Inflation finanzieren, die unsere Renten und den Mittelstand ruinieren wird, wir werden derweil weiter überaltern, unsere gut qualifizierten Kinder werden die Schnauze voll haben und auswandern, lauter Nichtqualifizierte werden weiter einwandern. Mit anderen Worten: wir werden den Wohlstand sterben sehen und nichts dagegen tun können, weil es keine Opposition zu dieser „Europa-besoffenen“ Merkel-Politik gibt! weiterlesen

England: Immer mehr Frauen konvertieren zum Islam

 Heirta mit Konversion zum IslamEine Muslima darf keinen Nicht-Moslem heiraten. Sonst droht ihr der Ehrenmord. Um die Mädchen islamkonform zu verheiraten, werden schon früh von den Eltern Ehen arrangiert. Den Männern ist es gestattet, sich Frauen anderen Glaubens auszusuchen. Allerdings müssen diese Frauen dann zum Islam konvertieren. Wir haben dazu einen Artikel im britischen SPECTATOR vom 13. Oktober gefunden. In England stellt die Konversion aus Heiratsgründen mittlerweile eine Massenbewegung dar. weiterlesen

Merkel nimmt für Europa sogar 60 Prozent Arbeitslose in Kauf

Der Vorsitzende der nationalistischen patriotischen UK Independence Party, Nigel Farage, erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Für die Euro-Rettung sei Merkel bereit, schwere gesellschaftliche und wirtschaftliche Krisen in Kauf zu nehmen, sagte Farage in einem Fernseh-Interview, das GEOLITICO in diesen Text eingebettet hat.

weiterlesen

Leeds United nicht scharia-konform?

Leeds UnitedAm Elland Road Stadion des britischen Fußballclubs Leeds United befinden sich Pubs, Hotdog-Stände und Wettbuden. Normal. Aber nicht normal für die Schariabank, die dort für Investoren aus Dubai auftritt! Müssen die Buden weg oder gibt es scharia-konforme Lösungen?

The National geht diesen Fragen sehr ernsthaft auf den Grund – als sei es das Normalste der Welt, sich hier in Europa Gedanken über die Scharia zu machen. Es wird ein Haufen Scharia-Banking-Experten zu dem Deal befragt. Hier eine sinngemäße Wiedergabe des aufschlussreichen Artikels „Alcohol and gambling raise Sharia questions over Dubai’s Leeds Utd bid“, der uns nebenbei die Grundsätze des islamischen Investmentbankings erklärt: weiterlesen