TV-Tipp: Bernd Lucke (AfD) bei „Anne Will“, 23:45 Uhr, ARD

Grunge vintage televisionZur besten Sendezeit, wenn der Rechtschaffene schläft, bietet die ARD im Rahmen der Sendung „Anne Will“ eine Diksussion zum Thema „Euro-Kritiker auf dem Vormarsch – kann Merkel sie kleinhalten?“ u.a. mit AfD-Chef Bernd Lucke. Dieses Ereignis dürfte nach Inaugenscheinnahme der weiteren Gäste zu diesem Thema nur eine weitere mediale Inquisition darstellen, in der versucht wird, Bernd Lucke und seine Alternative für Deutschland noch weiter in die Schmuddelecke zu treiben.

weiterlesen

TV-Tipp: Flüchtlinge sind doch eine Bereicherung! Oder etwa nicht?

maischberger

Die olle, in den linken Wind haltende Fähnchen-Halterin „Maischberger“ macht mal wieder eine Talk-Show. Eine Talkshow, die eigentlich kein normal denkender Mensch braucht! Sie stellt am kommenden Dienstag, dem 27.08.2013, natürlich zur besten Sendezeit, um 22:45 Uhr, ihren Gästen die Frage…Achtung…aufgepasst…und nicht lachen…die Sache ist Todernst…, weil die Sandra…also die Maischberger Sandra, will von ihren Gästen wissen, woher die Wut auf die Asylbewerbe und ob wir Ausländerfeinde sind? Die Sorgen der Anwohner interessiert die Sandra und ihre GesinungsgenossInnen nicht, weil die wohnen ja allesamt außerhalb von den „Problemvierteln“. Genauso, wie es „in“ ist eine Dolce & Gabbana Tasche mit sich herum zu tragen, ist es ebenso „in“, sich für Sozialschmarotzende „Flüchtlinge“ einzusetzen…

weiterlesen

TV-TIPP: „Allahs Krieger im Westen – wie gefährlich sind radikale Muslime?“

AnneWill2

Heute Abend, natürlich zur besten Sendezeit, um 22:45 Uhr, befasst sich die Talk-Sendung ANNE WILL mit den „Kriegern Allahs“ und stellt sich dabei die Frage, wie gefährlich radikale Muslime im Westen sind? Natürlich haben diese „radikalen Muslime“ nichts mit dem Islam zu tun™! Schuld daran, dass sich Muslime radikalisieren, ist ganz klar unsere Willkommenskultur und die ständige Diskriminierung der armen, missverstandenen Migranten™.    weiterlesen

TV-Tipp: „Gefährlicher Glaube – 2000 Jahre Christenverfolgung“

Grunge vintage televisionChristenbashing hat nicht erst seit den letzten Jahren auch bei uns Hochkonjunktur. Immer wieder mussten sich Christen seit ihrem Bestehen gegen Anfeindungen, Beleidigungen und Schmähungen durchsetzen. Die Christenheit anzugreifen kann auch durchaus lohnend sein, denn viel Gegenwehr kann man von ihr nicht erwarten. Schließlich predigte Jesus Christus die Feindesliebe und den Gewaltverzicht. Doch was man bei uns als „Christenbashing“ bezeichnet, ist eine relativ harmlose Variante des Glaubenshasses. Anders sieht es mit der tatsächlichen Christenverfolgung aus, in deren Zuge Christen seit 2000 Jahren gedemütigt, gefoltert und getötet werden. Das ZDF widmet diesem Thema zum morgigen Karfreitag eine Dokumentation, die selbstverständlich nicht ohne Vorwürfe auskommt, das Christentum könne sich jene Verfolgung auch selbst zuzuschreiben haben.

weiterlesen

Längst überfällig: deutsches Religionsrecht muss geändert werden!

Kinder in Sekten

Heute Abend gibt es im WDR eine Reportage über Kinder unter der Fuchtel religiös-fundamentalistischer Eltern: „Sektenkinder – zum Dienen geboren„, Reihe „Menschen hautnah„, WDR, Donnerstag, 25. Oktober, 22.30 Uhr. Die Welt berichtet, dass es in dem heute gezeigten Teil um eine Familie geht, deren akademisch gebildete Eltern auf einen Guru hereingefallen sind. Damit ruinieren sie nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Kinder. Ein weiterer Beweis dafür, dass etwas mit dem Religionsrecht in Deutschland nicht stimmt. Schon wieder steht religiöser Fanatismus über dem Kindeswohl. weiterlesen

TV-Tipp: Heute um 22:15 Uhr RTL-Extra – „Schattenjustiz in Deutschland“

Birgit Schrowange berichtet heute Abend um 22:15 Uhr in ihrer Sedung RTL-Extra unter anderem über das Thema „Schattenjustiz in Deutschland“ – Wie so genannte Friedensrichter bei Verbrechen unter Muslimen schlichten und dabei Politik und Justiz umgehen…

Eine kurze Vorschau zum Thema sehen Sie »hier«

ZDFNeo „German Angst“ – Die Angst vor Überfremdung

Heute Abend, natürlich zur besten Sendezeit um 23:00 Uhr, sendet der Kanal ZDFNeo einen Beitrag über „Die Angst der Überfremdung“ +++ Jetzt mit Video +++

weiterlesen

PI deckt türkisch-islamische Staatspropaganda bei ARTE auf

Gestern wurden die ARTE-Zuschauer auf ganz besondere Weise hinters Licht geführt: „Morgenland und Abendland“ heißt die neue Reihe, sieben Folgen, Großbritannien 2011, produziert von Lion Television, was Englisches also. Eine „atemberaubende Dokumentationsreihe“ über die Entstehung des Monotheismus, schwärmt ARTE, über „das gemeinsame Erbe aller Europäer“!

→ Weiterlesen bei Politically Incorrect