Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen

Kürzlich erst wurde in Garbsen eine Kirche in Brand gesteckt. Nicht wenige vermuten hinter diesem Brandanschlag türkische Jugendliche, die seit geraumer Zeit im Ort für Unruhe sorgen. Nachdem die Garbsener bereits in allerbester Dhimmimanier einen Sternmarsch gegen Rechts veranstaltet haben, möchte man nun als Geste an die türkischen Einwohner, einen Platz oder eine Straße nach …

Continue reading ‘Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen’ »

Krawall am Flughafen: Bundespolizei muss Türken bändigen

Nachdem ein Türke am Airline-Schalter eine Frau beschimpfte, beleidigte und aggressiv mit der Faust auf den Schalter geschlagen hat, musste diese die Polizei zu Hilfe rufen. Als die eintraf eskalierte die Situation. Es entwickelte sich ein Handgemenge in deren Verlauf der Duisburger Yasar Albayrak, eine blutende Platzwunde am Kopf erlitt. Albayrak und seine Frau behaupten …

Continue reading ‘Krawall am Flughafen: Bundespolizei muss Türken bändigen’ »

Der “Adolf Hitler”-Schuh von Tchibo

Der Kaffeeröster Tchibo verkauft in seiner Kollektion Turnschuhe mit der Aufschrift “18”. Die Zahl gilt als Code für die Initialen Adolf Hitlers. Jetzt hat die Firma die Schuhe vom Markt genommen. […] Die Zahlenkombination gilt neben vielen anderen Codes als Erkennungszeichen der rechtsextremen Szene. Die Ziffern stehen für die Position eines Buchstaben im Alphabet. Die …

Continue reading ‘Der “Adolf Hitler”-Schuh von Tchibo’ »

Der “Hornbach-Hammer” erhitzt die Gemüter

Hornbach greift mit seiner neuen Werbung tief in die Kriegskiste. Der Baumarkt verkauft einen Hammer, der aus einem echten tschechischen Panzer gefertigt wurde. “Geboren aus Panzerstahl. Gemacht für die Ewigkeit”, lautet der Werbespruch. Der Werberat in Österreich kritisiert nun die Werbung – sie sei nicht “sensibel genug gestaltet”. In Deutschland dagegen weist der Rat eine …

Continue reading ‘Der “Hornbach-Hammer” erhitzt die Gemüter’ »

Hamburg benennt Straße nach NSU-Opfer

Nach Kassel zieht Hamburg bei den Straßenumbenennungen für die NSU-Opfer nun nach. In Bahrenfeld, einem Stadtteil im westlichen Hamburg (im Bezirk Altona), soll der nördliche Teil der Straße Kühnehöfe nach dem 39-jährigen Süleyman Tasköprü umbenannt werden. Dabei gedachte die Bezirksversammlung dem toten Kaufmann bereits mehrfach.

Bilkay Öney: Integration heißt nicht Deutscher zu werden

Die türkischstämmige Integrationsministerin von Baden-Württemberg, Bilkay Öney, macht wieder einmal genau das, was ihre Landsleute von ihr erwarten. Statt Integrationsbemühungen bei den Heerscharen ihrer integrationsresistenten Glaubensbrüdern- und Schwestern einzufordern oder anzumahnen, sollen sich vor allem die Deutschen mal wieder um eine bessere Integration türkischer Integrationsverweigerer bemühen. Eben typisch Moslem – fordern, erwarten und wollen. (Spürnase …

Continue reading ‘Bilkay Öney: Integration heißt nicht Deutscher zu werden’ »

Türkisches Staatsgebiet in Deutschland geplant

Nachdem im ganzen Land mittlerweile Moscheen gebaut werden, Halal-Produkte in öffentlichen Einrichtungen und islamische Feiertage in manchen Bundesländern eingeführt wurden, sollen nun die ersten deutschen Stadtteile türkische Namen bekommen. Eine Arbeitsgruppe aus Gemeindemitgliedern und Vertretern von türkischen Vereinen in Mannheim, haben sich jetzt zusammengesetzt um einen türkischen Namen für ein Viertel zu finden, in dem …

Continue reading ‘Türkisches Staatsgebiet in Deutschland geplant’ »

Troisdorf: Muslimische Schüler werden zum ev. Religionsunterricht gezwungen

Wer sein Kind an einer evangelischen/katholischen Grundschule anmeldet, muss damit rechnen, dass dort auch ein entsprechender Religionsunterricht stattfindet. Auf der evangelischen Grundschule in der Viktoriastraße in Troisdorf müssen die Eltern sogar beim Aufnahmeantrag schriftlich einwilligen, dass ihre Kinder auch am Religionsunterricht teilnehmen. Das sorgt nun für Ärger! Eltern muslimischer Kinder empfinden die Aufnahmebedingungen als eine …

Continue reading ‘Troisdorf: Muslimische Schüler werden zum ev. Religionsunterricht gezwungen’ »

NSU-Prozess: Verfahrensbeteiligter fordert die Verhüllung des Kreuzes

1,25 Millionen Euro hat der Umbau von Saal A101 des Oberlandesgerichts München gekostet. Er wurde eigens für den Prozess gegen Beate Zschäpe und die Unterstützer der Terrorzelle “Nationalsozialistischer Untergrund” (NSU) umgebaut. Doch wo ist das Kreuz geblieben, das sonst immer über dem Eingang hing? Es wurde aus vorauseilenden Gehorsam gar nicht erst wieder aufgehängt, weil …

Continue reading ‘NSU-Prozess: Verfahrensbeteiligter fordert die Verhüllung des Kreuzes’ »

Merkel fordert Respekt für türkische Migranten

Nach Merkels Worten muss Deutschland türkische Zuwanderer stärker als bisher integrieren. Deutschland muss sich stärker für türkische Einwanderer öffnen – die Herkunft dürfe bei ihrer Beurteilung nicht länger eine Rolle spielen. Stattdessen müsse im Vordergrund stehen, welche Erfahrung und welches Wissen sie einbrächten und in welcher Weise Deutschland von ihnen profitieren könne. “Zunehmende Vielfalt bedeutet …

Continue reading ‘Merkel fordert Respekt für türkische Migranten’ »