Bundestagswahl: In Essen wird neu ausgezählt

wählenDie Stimmen im Bundestagswahlkreis mit dem knappsten Ergebnis, dem Essener Wahlkreis 120, werden neu ausgezählt. Das entschied der Kreiswahlausschuss am Freitag nach heftiger Diskussion einstimmig.

Der CDU-Kandidat Matthias Hauer hatte das Direktmandat mit nur drei Stimmen Vorsprung vor seiner SPD-Kontrahentin Petra Hinz gewonnen. Bei der Prüfung der Protokolle der Auszählung waren aber in 23 Bezirken Unstimmigkeiten aufgetaucht. Nachzählungen hatten 31 Stimmen Vorsprung der SPD-Kandidatin ergeben.

weiterlesen

Pleiten, Pech und Pannen: Chaos bei der Bundestagswahl 2013

bundestagswahl2013Sonntagabend 18:00 Uhr: Millionen von Menschen sitzen gebannt vor ihren  Fernsehschirmen und warten auf die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl 2013. Diese Wahl war eine Wahl voller Hoffnungen, aber auch der Rückschläge, Pleiten, Pech und Pannen. Die FDP scheiterte an der 5%-Hürde und auch die Grünen mussten in den vergangenen Monaten herbe Verluste, nicht zuletzt wegen der Pädophilen-Debatte, einstecken. Voller Hoffnungen steckten aber vor allem die Wählerinnen und Wähler der Alternative für Deutschland. Die Prognosen, dass es die AfD in den Bundestag schaffen wird, standen gut. Doch dann, um 18:14 Uhr, als die erste Hochrechnung kam, entsetzte und enttäuschte Gesichter: 4,8% für die AfD! Wie konnte das nur passieren? In den sozialen Netzwerken (Facebook)  machte sich ebenfalls Entsetzen, Wut und Enttäuschung breit. Man konnte nicht glauben, was man da sah, war man sich doch so siegessicher.

weiterlesen

Die grüne Verführung

 

Claudia Fatima Roth

Natürlich wissen wir, was wir unseren Lesern mit diesem Foto zumuten. Doch kein Bild des grünen Kadertreffens in Hannover kann besser veranschaulichen, wie die Grün_innen gestrickt sind. Das schrille Weib posaunte heraus: „Multikulti ist mega in“. Gleichzeitig – und das ist das Perfide – wollen sich die grünen Linksextremisten einen bürgerlichen Anstrich geben. Der dumme Zahlmichel soll sie wähen, weil sie mit Mihigru-Stimmen alleine (noch) nicht an die Macht kommen. weiterlesen

Schröder-Braut designierte Integrationsbeauftragte

Doris Schröder-KöpfDas fehlte noch in Niedersachen: die Doppelnamen-Tusse Doris Schröder-Köpf, die aus Russland heimgekehrt ist, drängte sich einem niedersächsischen SPD-Wahlkreis auf und eine andere Genossin hinaus. Jetzt wurde sie für die Zeit nach der Niedersachsen-Wahl schon mal von den Sozen als Integrationsbeauftragte angekündigt. Eine Aufgabe, die genauso überflüssig ist wie jemand von der Familie Schröder in der Politik. Das Hamburger Abendblatt schreibt, sie solle für „Glanz im Wahlkampf“ sorgen. An solchen Aktionen erkennt man, wie abgehalftert die SPD bereits ist. Und wie wenig lernfähig: weiterlesen

Jan Fleischhauer über die Wahlkampftaktik der SPD

Der andere Feind des Volkes, gegen den die Deutschen mit einem Kreuz bei der SPD ihre Stimme erheben sollen, sind die Reichen, also gewissermaßen die moralische Übergruppe der Banker. Noch ringt die SPD mit sich, wie sie diese Volksgruppe Mores lehren will. In Rede stehen eine Vermögensabgabe, eine spezielle Reichensteuer und natürliche eine substantielle Erhöhung des Spitzensteuersatzes. In jedem Fall wird es teuer, weshalb einem das Ganze auch als „Beitrag zum sozialen Patriotismus“ verkauft wird. Wer sich in politischer Rhetorik auskennt, weiß, dass es ab hier schnell ungemütlich wird. Wenn in der Politik von der Liebe zum Vaterlande die Rede ist, heißt es den Kopf einziehen.

Man ist schneller reich, als man denkt, das ist das Problem mit den Reichen. Wie schnell, hat ausgerechnet der Kanzlerkandidat gerade erlebt. Nach jetzigem Stand ist von den SPD-Plänen jeder betroffen, der über 64.000 Euro im Jahr verdient, beziehungsweise 128.000 als Ehepaar, das sind immerhin rund vier Millionen Steuerpflichtige in Deutschland. weiterlesen

Islamischer Herbst: Ägypten sucht Nähe zum Iran

Der neue ägyptische Präsident Mohammed Mursi (Foto) von den Muslimbrüdern treibt den islamischen Herbst, der einst als islamischer Frühling begann, weiter in einen islamischen Winter. Als erste Amtshandlung kündigte Mursi an, die Beziehungen zum Iran weiter ausbauen zu wollen.

weiterlesen

Landtagswahl NRW 2012 – Wahlwunder: CDU verliert keinen einzigen Landtagssitz!

 

+++ Landtag vergrößert sich auf wundersame Weise durch die Millionen-teure Neuwahl um 56 Sitze! +++ Trotz Wahlschlappe büßt die CDU keinen einzigen Sitz ein! +++ Sozialisten kommen zusammen auf 148 Sitze (von 237) +++ Erste Amtshandlung Cannabis legalisieren? +++ Pro NRW insgesamt auf 1,5% +++ Interviews mit Pro NRW +++

weiterlesen