Islam tötet wieder einen Blogger

Auf dem Foto sehen wir Rafida Ahmed kurz nachdem ihr Ehemann Dr. Avijit Roy von einem gläubigen Moslem mit einer Machete zerhackt wurde. Das Paar lebte in den USA und war in der Heimat Bangladesch zu Besuch. Der religionskritische Blogger (www.mukto-mona.com) und Schriftsteller (“The Virus of Faith“) hatte gerade zusammen mit seiner Frau den Campus …

Continue reading ‘Islam tötet wieder einen Blogger’ »

Wenn die islamische Einwanderung nicht endlich gestoppt wird: 50 Prozent Moslems 2065 in Deutschland

In der Türkei erobern die Islamisten Schritt für Schritt die Bastionen der Macht und bedrohen nicht nur in den Augen des Militärs die strikte Trennung von Staat und Religion. Islam-Experten sagen eine ähnliche Entwicklung für Europa voraus. Auch Deutschland wird kein mehrheitlich christlich geprägtes Land bleiben, wenn die Entwicklung so weitergeht.

Kopftuch trifft auf Lätzchen

Das islamische Schamkonzept, das nun vom Bundesverfassungsgericht abgesegnet wurde, unterteilt das Lehrerkollegium in reine und unreine Personen. Eine Lehrerin, die an einer Kette ein Kreuz trägt, ist eine unreine Person. Sie zeigt nämlich,  dass Jesus Christus für die Sünden der Menschheit am Kreuz gestorben ist. Sie repräsentiert damit das christliche Konzept, das davon ausgeht, dass …

Continue reading ‘Kopftuch trifft auf Lätzchen’ »

Sie kapieren es einfach nicht

Die FAZkes: Um den islamischen Terror dauerhaft zu besiegen, müssen in erster Linie dessen theologische Grundlagen neutralisiert werden. Das aber können nur die Muslime tun. Um einen Serienkiller auszuschalten, muss man… äh… seinen Tötungswahn neutralisieren… Das aber kann nur der Serienkiller tun? Um einen massenmordenden Dikatator auszuschalten, muss man … ähem… ganz einfach seine politische …

Continue reading ‘Sie kapieren es einfach nicht’ »

Charlie Hebdo und die “Lügenpresse”

Immer wieder lesen und hören wir dieser Tage von vermeintlichen Bessermenschen, Möchtegern-Moralisten und verblendeten Linksintellektuellen, die PEGIDA-Bewegung instrumentalisiere die Massaker von Paris für eigenen, unehrenhaften Zwecke. Ja, man missbrauche die Morde für “rechtsradikale” und “rassistische” Umtriebe. Heiko Maas, Bundesjustizminister, nannte die Pläne der PEGIDA, am heutigen Montag mit Trauerflor zu demonstrieren, “widerlich” und missbraucht damit …

Continue reading ‘Charlie Hebdo und die “Lügenpresse”’ »

Ein Massaker in Frankreich

Nein! Es waren nicht nur irgendwelche Mörder und es ist nicht egal, welcher Religion sie angehören. Die Dinge müssen beim Namen genannt werden. Es waren Muslime! Es waren Muslime, die den Koran lasen und ihm folgten. Muslime, die sich dem Koran und des Propheten schuldig fühlten. Sie haben das Wort des Propheten umgesetzt.

Die besten Kommentare zum Islam 2014

Bis August 2014 schwiegen die Mainstream-Medien über den Islam. Dann machte die österreichische “Presse” den Anfang. Vorausgegangen war eine von der Linksjugend angemeldete Demonstration in der Ruhrgebietsstadt Essen am 18. August. Dort war laut Augenzeugenberichten ein aus Einwanderern bestehender 3000 Mann starker antisemitischer Mob unterwegs, der den Tod der Juden forderte. Der Islam zeigte zum …

Continue reading ‘Die besten Kommentare zum Islam 2014’ »

Gespeichert unter Islam

SPD auf Abwegen

Gehen Tausende Menschen in Dresden gegen die Islamisierung Europas auf die Straße, werden sie von Ralf Jäger (SPD NRW) als Neonazis beschimpft. Gegen Tausende Salafisten aber vermag der ratlose Vorsitzende der Innenministerkonferenz kaum etwas auszurichten. Die Zahlen der radikalen Islam-Akteure schwellen weiter an. Die Idee der Innenministerkonferenz: Das sollen Moscheen und Islamverbände jetzt präventiv regeln.

Naika Foroutan will die deutsche Identität “postmigrantisch” neu verhandeln

Die völlig überbewertete und mit öffentlichen Geldern bis zur Scheitelspitze gepamperte Sarrazin-Hasserin Naika Foroutan hat eine Studie mit dem unterirdischen Titel “Deutschland postmigrantisch I“ in den Rachen der Medien geworfen. Die Mohammedanerin gibt auf Seite 11 an, 8.270 Personen befragt zu haben. Zählt man dann den tatsächlichen Stichprobenumfang dort zusammen, wo er ausnahmsweise mal angegeben …

Continue reading ‘Naika Foroutan will die deutsche Identität “postmigrantisch” neu verhandeln’ »