Die unstillbare Gier nach Geld – Wer am Niedergang verdient

Die unstillbare Gier nach Geld, Reichtum und Prunk. Diese unstillbare Gier einiger Wenigen, ist die Ursache für das Leid so Vieler in diesem Land. Kein einziger sog. Volksvertreter handelt aus moralischen, ethischen oder sozialen Grünen. Keiner! Die einzige Motivation des Handelns liegt ausschließlich in der Sicherung der eigenen Pfründe, ist nur auf die Mehrung des …

Continue reading ‘Die unstillbare Gier nach Geld – Wer am Niedergang verdient’ »

Immer mehr Asylbewerberunterkünfte aber fast 300.000 Menschen obdachlos

Flüchtlingsheime hier, Asylbewerberunterkünfte dort. Ständig hört und liest man von immer neu benötigten Unterkünften für Flüchtlinge aus aller Welt. Kein Wunder, denn der Strom derer, die es trotz Drittstaatenregelung nach Deutschland schaffen wird immer größer. Allein bis zum Jahresende 2013 rechnet das Bundesamt für Migration mit 100.000 Menschen die nach Deutschland kommen.

Offener Brief an Angela Merkel

Gerda Wittuhn 22297 Hamburg * Brabandstr. 25 A * Tel. 040 – 657 13 73040 * Fax: 040 – 657 250 60 Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Willy-Brand-Str.1                     10557 Berlin      11. Juli 2013 WARUM Frau Bundeskanzlerin, so begann mein Brief vom 25.6.2012, in dem ich Ihnen viele Fragen stellte, die uns Bürger beschäftigen und …

Continue reading ‘Offener Brief an Angela Merkel’ »

Grüne und SPD in Bremen: Wein saufen und Wasser predigen

“Rente mit 63 und 5100 Euro monatlich: Pensioniertes Senatsmitglied in Bremen müsste man sein 2012 wurden für 29 ehemalige Mitglieder des Bremischen Senats und 8 Witwen zusammen 2,25 Mio. Euro gezahlt. Im Schnitt macht das für jede/n fast 5100 Euro brutto im Monat. Damit sind Senatsmitglieder gegenüber regulären BeamtInnen unverhältnismäßig besser gestellt. Bei der Heraufsetzung …

Continue reading ‘Grüne und SPD in Bremen: Wein saufen und Wasser predigen’ »

Ursula von der Leyen: “Die neue Qualität der Zuwanderung ist ein Glücksfall”

War Ursula von der Leyen besoffen, bekifft, oder lebt sie einfach nur auf einem anderen Planeten? Während Innenminister Friedrich die Befürchtung äußert, dass die Armutszuwanderung aus Rumänien und Bulgarien ab 2014 zum “Sprengsatz für die europäische Solidarität” werden kann und klarstellte, dass das Freizügigkeitsgesetz  EU-Bürgern nur das Recht gebe, nach Deutschland zu kommen, um hier …

Continue reading ‘Ursula von der Leyen: “Die neue Qualität der Zuwanderung ist ein Glücksfall”’ »

Bremens Senatorin verlässt den Senat mit 155.000 Euro

Die Bremer Senatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD) ist am vergangenen Montag zurückgetreten und hat ihre Ämter für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit zur Verfügung gestellt. Als Grund für ihren Rücktritt nannte sie den Umgang der rot-grünen Koalition mit dem Defizit im Bildungshaushalt. Über Defizite kann sie sich allerdings nicht beklagen, denn ihr Rücktritt kommt den Steuerzahler teuer …

Continue reading ‘Bremens Senatorin verlässt den Senat mit 155.000 Euro’ »

Blüm zerreißt Rentenpläne der Koalition – “System übergeschnappt”

Ex-Arbeitsminister Norbert Blüm geht mit der Bundesregierung hart ins Gericht. Ihre Politik gewährleiste keine ausreichenden Altersbezüge, stattdessen würden die Menschen ans Sozialamt verwiesen. Scharfe Kritik an der Rentenpolitik der Regierung hat der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) geübt. In einem Gastbeitrag im Berliner “Tagesspiegel” wandte sich Blüm zugleich auch gegen die Pläne der jetzigen Ressortchefin …

Continue reading ‘Blüm zerreißt Rentenpläne der Koalition – “System übergeschnappt”’ »

München: Stadt muss Sozialhilfe für Ältere kürzen

Weil das Leben hier teuer ist, zahlen Stadt und Landkreis bislang einen Zuschlag auf die Grundsicherung im Alter. Doch ein neues Gesetz, das die Bundesregierung plant, könnte dies künftig verhindern. Die Sozialreferentin spricht von einem “bitteren Schlag”. Ende des Jahres droht Tausenden alten Menschen im Großraum München, deren Rente nicht zum Leben reicht, eine böse …

Continue reading ‘München: Stadt muss Sozialhilfe für Ältere kürzen’ »