Ausländer in der Kriminalstatistik 2010

Quelle: BKA Polizeiliche Kriminalstatistik 2010 Seite 36

Kriminalstatistik - Ausländeranteil

Die amtliche Kriminalstatistik gibt den Ausländeranteil an, aber nicht den Gesamtanteil von Straftätern mit Migrationshintergrund.

Im Jahr 2010 gab es in Deutschland 471.821 Strafverdächtige, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besaßen.

Ganz weit vorne in der Ausländer-Kriminalstatistik liegen die Türken mit 99.500 Strafverdächtigen. 2010 lebten in Deutschland 1.629.480 nicht eingebürgte Türken. Ca. 6% der Türken sind demnach tatverdächtig. Die Zahl der Einbürgerungen von Türken liegt im Schnitt bei ca. 55.000 Einbürgerungen pro Jahr ( Wikipedia). Sie werden nicht mehr in der Ausländer-Kriminalstatistik erfasst.

Bei 133.915 der 471.821 Personen ließ sich die Staatsangehörigkeit nicht klären bzw. handelt es sich um Staatenlose.

Download:

 

4 Kommentare

  1. Hallo,
    nun seit doch nicht so verbiestert. Was so ein echter K*****türke ist der braucht seine Zeit um den Kulturschock zu verarbeiten.
    In seinem Kulturkreis wird bei Dieben und Räubern schon mal nach der Scharia gerichtet. Hier schreit man nach dem ??S t a a ts anwalt??
    Das ist der nicht gewohnt und glaubt weiter das Allah das richtig findet Verbrechen gegen ungläubige Christenhunde zu begehen.

Comments are closed.