Al-Kaida-Führer ruft Muslime zum gemeinsamen Kampf auf

al-zawahiri1Bereits im Oktober 2012 hat der Nachfolger von Osama Bin Laden und jetzige Al-Kaida-Führer, Eiman al-Sawahiri (Foto), seine Glaubensbrüder dazu aufgerufen, „Wessis“ zu entführen. Nun legt er noch einen drauf und fordert die Muslime in Ägypten zum gemeinsamen Kampf für ein islamisches Kalifat auf. Und wo ein Kalifat ist, ist die Scharia nicht weit. Mit dem Islam hat das aber alles natürlich nichts zu tun™

weiterlesen

Folter im ägyptischen Präsidentenpalast?

Morgen kann es wieder einmal zum Clash in Kairo und Alexandria kommen, denn beide Lager – Muslimbrüder und die Säkularen – wollen demonstrieren. Mursi hat sich im Präsidentenpalast verschanzt, in dem es jetzt laut Spiegel-TV ein Gefängnis und eventuell sogar Folter geben soll. Regime-Regner sind derweil damit beschäftigt, die Barrikaden rund um den Palast abzumontieren. Die Armee verhält sich nach Angaben der Zeit aber noch zurückhaltend.

weiterlesen

„Religionsfreiheit weltweit durch Islamismus bedroht“

Christenverfolgung Volker Kauder

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat die Behandlung von Christen in Ägypten beklagt und Kairo mit Konsequenzen gedroht. „In Ägypten verschlechtert sich die Lage der Christen gerade rapide“, sagte Kauder der „Welt am Sonntag“. „Acht Millionen christliche Kopten leben dort und sie befürchten mehr und mehr, dass sie ihren Glauben bald nicht mehr in ihrem Heimatland leben können. Das ist dramatisch.“ Kauder drohte damit, die Werbung für den ägyptischen Tourismus einzustellen.

weiterlesen

Belästigung von Frauen hat zugenommen

Auch in Indien hat die Belästigung von Frauen zugenommen. Dort spricht man von „Eve teasing“. Die indische Firstpost berichtet, dass dieser Tage ein Mann, der eine belästigte Frau schützen wollte, von einer Gang einfach auf der Straße ermordet wurde. Und das im angeblich sicheren Bombay! Die Kommentare unter dem Artikel sind erstklassig und zeigen, dass man es mit einem „Phänomen“ zu tun hat, das sich rasant ausbreitet.

Sabatina James über die Rechte von Frauen im Islam:

weiterlesen

Wird Mursi gestürzt?

Kairo 2012-12-06

Der Muslimbruder Mursi, den die Ägypter dummerweise zu ihrem Präsidenten gewählt haben, entpuppt sich als Dikator, der die Gewaltenteilung aushebeln und die Scharia installieren will.  Seit gestern laufen groß angelegte Demonstrationen gegen ihn, bei denen es auch zu Randalen kam (Foto links). Es gab Tote und Verletzte. Die Armee ist heute mit Panzern aufgefahren (Foto rechts), um den Palast zu schützen. Vorgestern hieß es noch, Mursi sei aus dem Palast geflohen. Immer mehr Leute distanzieren sich von ihm: wichtige Berater und nun auch das sunnitische Institut der Al-Ashar Unsiversität. Mursi wird von den Sunniten zum Machtverzicht aufgerufen. Er hielt heute Abend eine Fernsehansprache, wo er allen ernstes fragte: «Ist das nicht Demokratie?»

weiterlesen

Stacheldraht vor ägytischem Präsidentenpalast – Mursi abgetaucht

Der äygptische Pharao Mursi kriegt es mit der Angst zu tun und hat wohl den Präsidentenpalast verlassen, wie der Spiegel berichtet. Die säkulare ägyptische Opposition hat heute eine Massendemonstration unter dem Motto „letzte Warnung“ veranstaltet und ist in Richtung Präsidentenpalast marschiert. Sie befürchtet eine Stärkung der Scharia, sinkende Pressefreiheit und einen islamischen Gottesstaat. Begleitet wurde die Demonstration von vielen Journalisten, da die Zeitungen und einige Sender gegen Mursi streiken (so etwas würden unsere Medien nie tun!). Auch die Richter stellen sich hinter die Opposition. +UPDATE+

weiterlesen

Mohammed Mursi sieht sich als Herrscher auf Befehl Gottes

Ägyptens islamistischer Präsident Mohammed Mursi scheint inzwischen vollends am Rad zu drehen? Er verfügte neue Verfassungszusätze, nach denen keine seiner Entscheidungen seit seinem Amtsantritt im Juni und bis zum Inkrafttreten einer neuen Verfassung angefochten werden darf – weder von einem Gericht noch von anderen Behörden. Er selbst sieht sich als »Herrscher auf Befehl Gottes« und empfindet das Prinzip der Gewaltenteilung als eine lästige Randerscheinung der Demokratie. Die Muslimbrüder und die radikal-islamischen Salafisten wollen eine Verfassung, die sich an der Scharia orientiert und den Religionsgelehrten mehr Macht im Gesetzgebungsprozess gibt.
Islam ist Frieden™! Howgh! 

weiterlesen

Ägypten erklärt Gaza-Terroristen zu „Märtyrern“

Ägypten zu Besuch bei der Hamas

Gestern stand Tel Aviv unter Raketenbeschuss, heute Jerusalem. Die Terrororganisation Hamas erntet für ihr Vorgehen viel Beifall aus einschlägigen Kreisen. So besuchte heute der ägyptische Ministerpräsident Hischam Kandil (im Bild links neben Hamasführer Hanija) die Gesinnungsgenossen im Gazastreifen und erklärte die im Dschihad gegen Israel umgekommenen Palästinenser zu “Märtyrern”. weiterlesen

Frankfurter Polizei filzt Pierre Vogel

Pierre Vogel - Frankfurt - Razzia - Verkehrskontrolle - Flughafen - Salafisten - Ägypten

Armer Pierre Vogel, erst am 6. November hat ihn die Kölner Polizei gefilzt, als er er gerade gemütlich dur die Innenstadt spazierte und nun geriet er auch noch auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen in eine Verkehrskontrolle.
Wahrscheinlich wollten die Polizisten damit erreichen, dass er den Flug nach Kairo verpasst, wie er selber auf den Seiten von Dawa-News berichtet.

weiterlesen