EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren

gemuese_eu

Scheinbar haben die Korinthenkacker bei der EU Langweile oder vielleicht versuchen sie auch irgendwie ein Frühjahrsloch zu überwinden…keine Ahnung, was in deren Köpfen vorgeht, jedenfalls haben sie sich ein neues Spielchen ausgedacht, dass zukünftig den Landwirten und Gärtnern vorschreiben soll, welches Saatgut sie verwenden dürfen oder eben auch nicht!  Sollte diese wahnwitzige Idee im EU-Parlament Zustimmung finden, dann darf sich der Hobbygärtner warm anziehen, denn beim Tausch von nicht zugelassenenen Saatgut-Sorten drohen hohe Strafen.  weiterlesen

Kollektive Handlungsklausel bei europäischen Staatsanleihen

euro2Anleihenland ist abgebrannt. Hinter dieser harmlos klingenden Klausel „Collective Action Clause“ (CAC) verbirgt sich enormer zukünftiger Sprengstoff.
Diese neue Vereinbarung gilt für alle europäischen Staatsanleihen ab 2013. Die Staaten können damit alle Sparer spielend leicht enteignen. Schuldenschnitte können mit dieser Klausel leichter durchgesetzt werden. Davon betroffen sind Sparer, die in Renten- oder Lebensversicherungen investiert haben. Damit ist ein heimlicher „Ausgang“ für die Politik geschaffen worden. Schröder und Fischer haben 2003 die Märkte für diese Finanzinstrumente in Deutschland geöffnet, die Auswirkungen sind allerorts spürbar. Nun beginnt das große Aufräumen. Mit dieser Klausel CAC können nun Schuldenprobleme mit Spanien, Italien, Portugal oder Frankreich in Form eines Schuldenschnitts „gelöst“ werden. Wer noch nicht gehandelt hat: raus aus Lebensversicherungen.

(von H. E)

weiterlesen

Das öffentliche zerreissen einer Bibel gehört zum Recht der freien Meinungsäußerung

adam_darski_bibelWenn ein Sänger einer Rockband auf der Bühne eine Bibel zerreisst und die Katholische Kirche als „mörderische Sekte“ bezeichnet, dann ist das sein Recht auf freie Meinungsäußerung, das entschied die EU-Kommission in Brüssel. Zuvor war der Frontmann der polnischen Black-Metal-Band „Behemoth“, Adam Darski, wegen Verletzung religiöser Gefühle von polnischen Behörden angezeigt worden. Die EU entschied allerdings, dass eine mögliche Verurteilung des Musikers den „europäischen Werten“ widerspreche.

weiterlesen

Nach dem Friedensnobelpreis – Die Visionen der Madame Viviane

EU Kommission Viviane Reding

Heute bekommt das Friedenprojekt™ EUdSSR in Oslo einen Nobelpreis überreicht. Anlässlich dieses feierlichen Geschehens wurde die Star-Astrologin Madame Viviane befragt. Die Seherin mit der 40-prozentigen Treffer-Quote deutete die Sterne und sah dabei eine noch nie dagewesene Machtfülle in Europa heraufziehen.

weiterlesen

EUdSSR testet Umerziehungserfolg: Ist die Zeit reif für eine türkisch-muslimische Transe als Bundeskanzler_in?

Eurobarometer 2012 Bundeskanzler

Wie weit trägt die Toleranz-Erziehung der EUdSSR schon Früchte? Dazu wurden Bürger mit persönichen Interviews in verschiedenen Ländern befragt. Unter anderem, ob sie ein Problem damit hätten, wenn ihr politisches Oberhaupt eine Frau, ein Behinderter, jemand aus einer religiösen Minderheit, ein schwul-lesbisch-Bisexuell_in, ein anders-Ethnischer, ein besonders junger / alter Mensch oder ein Trans_in wäre. Das Ergebnis für Deutschland im Vergleich zur Gesamt-EUdSSR kann man mit einem Klick auf das Diagramm oben sehen.

weiterlesen

Asmussen – Haben wir den gewählt?

AsmussenEin gewisser Herr Asmussen möchte mehr „europäische Integration“. Der Schwung bei der Reform der Union dürfe nicht verloren gehen –  Die Euro-Zone könne der Kern einer tieferen Integration sein. – Europa befinde sich in einem Jahrzehnt der Anpassung, das genutzt werden müsse, um aus der Krise zu lernen und die Union zu vertiefen.

Ja, das hätte dieser aalglatte EZB-Funktionär sicherlich gerne: den gehirntoten Intensivpatienten Euro nutzen, um noch schnell mehr „europäische Integration“ = mehr zentralistische Macht für die EUdSSR voranzutreiben. Was hat dieser Typ eigentlich zu melden? Wer hat ihn gewählt?

weiterlesen

Der hässlichste Weihnachtsbaum der Welt

Eckig, abstrakt, rosarot leuchtend und abgrundtief hässlich. Das ist der Weihnachtsbaum der Zukunft, der zur Zeit auf dem Grande Place in Brüssel zu „bewundern“ ist. Von christlicher Tradition keine Spur mehr! Schließlich könnte man ja sonst die Gefühle der Angehörigen einer bestimmten Religion beleidigen…

weiterlesen

„Holocaust-Erinnerungspolitik“ im Europa-Rat

Damit kein Missverständnis aufkommt: wir sind erstens dafür, dass sich jede Generation mit dem Thema Holocaust auseinandersetzt und zweitens sind wir gegen jedes Vergessen. Wofür wir allerdings nicht sind, ist eine EUdSSR-Holocausterinnerungsindustrie, die für politische Zwecke missbraucht wird. Durch eine Buchrezension in einer österreichischen Zeitung sind wir darauf aufmerksam geworden, dass eine solche wohl existiert. Hier muss man fragen: Cui bono? Wem nützt es?

weiterlesen

Neustes Griechen-Geschenk kostet alleine in 2013 730 Millionen

SchäubleSchäuble hat wieder mit vollen Schaufeln deutsches Geld verschenkt! Wahrscheinlich ist er ein rollendes Schaufelrad. Das Geld liegt auf dem Förderband Richtung Griechenland und kostet den deutschen Steuerzahler alleine im nächsten Jahr 730 Millionen. Schäuble braucht nur noch eine „Ermächtigung“ die er sich aber diese Woche Donnerstag oder Freitag bei der Einheitspartei im Bundestag holen will. Die angebliche „Opposition“ signalisierte Zustimmung, mahnt jedoch an, man müsse jetzt langsam „die Wahrheit auf den Tisch legen“.

 

 

weiterlesen