Unwort des Jahres: „Haftempfindlich“

samir_miri„Haftempfindlich“ sei diese destruktive Person namens Samir Miri, so der Richter Volker Stronczyk. Ich meine: Jeder Mensch ist haftempfindlich, da niemand in Haft will. Pervers ist jemand, der das Böse liebt und die Liebe hasst. Dieser Miri liebt den Hass, er liebt das Verbrechen und ist daher pervers. Richter Volker Stronczyk vom Landgericht Verden sympathisiert anscheinend mit Gewalt und Unrecht. Ich frage mich: Ist ein – das Schutzbedürfnis der Gesellschaft sabotierender und mit Füßen tretender – Richter damit auch pervers und auch eine zerstörte Persönlichkeit wie dieser Miri? Ein Handlager des Verbrechens und des Todes? Ein Staat ist symbolisch der Vater, also „Vater Staat.“ Ein guter Vater hat Grenzen zu setzen. Insbesondere der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Richtern obliegt diese Funktion. Die Grundordnung des menschlichen Zusammenlebens wird durch solche häufige und wiederkehrende perverse Rechtsprechung ausgehebelt.

weiterlesen

Share Button

George Orwell`s Ministerium für Wahrheit lässt grüßen

Was nicht sein darf, darf nun mal nicht sein. Realitätsverleugnung und Gehirnwäsche für die Öffentlichkeit durch den Bremer Polizeipräsidenten. Es gäbe angeblich keine rechtsfreien Räume in Bremen! Unbequeme Fakten werden manipuliert und der Verlust des Gewaltmonopols wird vertuscht. Vorgetäuscht wird Rechtssicherheit.

weiterlesen

Share Button

Linke Realitätsverleugnung – linke Täterliebe – linke Rassensegregation

Gewalt - Senioren - Rentner - Kriminalität - Migrantengewalt - Roma - Sinti - Zigeuner - abschieben - Linke - Hartz-IV

Ein serbischer Roma Junge begeht über 100 Straftaten und tötet beinahe eine 89jährige Frau. Der  Gedanke, diesen Berufsverbrecher mitsamt seiner Roma-Familie abzuschieben, sei rassistisch und rechts, so die TAZ.
Die TAZ offenbart mit ihrem behaupteten „Antirassismus“ eine sadistische Täterfreundlichkeit. Kein Wort über die Opfer und die noch zu erwartenden Opfer. Die Roma–Familie hat mit dem HartzIV-Bezug bereits ihr Lebensziel erreicht. Jetzt geht es für diese Roma-Familie nur noch darum, über Gewalttaten und Rohheitsdelikte die S-Klasse zu erwerben.

weiterlesen

Share Button