Mönchengladbach: Asylbewerber belästigt 52-Jährige

Am Nachmittag des 01.10.2013 gegen 16:30 Uhr wurde eine 52jährige Frau, die an einer Bushaltestelle in Odenkirchen wartete, von einem zunächst unbekannten Mann sexuell angegangen. Ein 52jähriger vorbeifahrender Pkw-Fahrer aus Rheydt erfasste die Situation richtig und wendete sein Fahrzeug. Er fand seine erste Einschätzung bestätigt und kam der bedrängten Frau zu Hilfe. Der Täter ließ …

Continue reading ‘Mönchengladbach: Asylbewerber belästigt 52-Jährige’ »

Polizei warnt vor Kindern aus dem südosteuropäischen Raum

Die Polizei in Mönchengladbach hat in der letzten Zeit vermehrt mit Einbrüchen zu tun, die überwiegend von Kindern aus dem südosteuropäischen Raum begangen werden. In einer Pressemeldung warnt sie nun die Bürger Mönchengladbachs, wachsam zu sein, vor allem wenn sie südländisch aussehende Kinder oder Jugendliche durch die Gegend streifen sehen.

15-jähriger Türke in Mönchengladbach festgenommen

In der niederrheinischen Multi-Kulti-Metropole Mönchengladbach wurden zwei Frauen brutal im Hauptbahnhof zusammengeschlagen, wie BILD mitteilt. Die beiden Frauen hatten drei dort herumlungernde Jungen gebeten, das Fußballspielen zu unterlassen. Das bezahlten sie mit schweren Verletzungen.

So hell, wie zehn Eimer Dunkel

Das sind Harald und Silke aus Neuss. Harald ist vor ein paar Monaten zum Islam konvertiert, weil er in der Bibel herumgeblättert hat und sie nicht verstanden hat, weil da ja keine Bilder drin waren. Jetzt, wo er zum Islam konvertiert ist, tut er jeden Tag…äh…jeden zweiten Tag….äh…jeden dritten Tag den Koran lesen.  Silke ist …

Continue reading ‘So hell, wie zehn Eimer Dunkel’ »

Linke verteidigt Salafisten

Sie sind zwar gestern aus dem NRW-Landtag rausgeflogen, aber in Mönchengladbach sitzen sie im Stadtrat: Die SED. Wie schon in der Vergangenheit stellt sich die linksradikale Partei wieder einmal schützend vor die Salafisten. Diesmal nicht wie sonst mit Hinweis auf die “Religionsfreiheit”, sondern auf die “Meinungsfreiheit”.

Hamburg: Gewalt-Exzesse und Hyper-Islamisierung

In unserer Gesellschaft hat ein gewisser Destabilisierungsprozess eingesetzt. So wurde beispielsweise Mönchengladbach innerhalb nur weniger Monate für salafistische Unterwanderung und große Straßenschlägereien bekannt. Der letzte markante Straßenüberfall und die letzte große Straßenschlägerei sind noch gar nicht mal aufgeklärt. Die Öffentlichkeit erfährt nicht, welche Gruppen da aufeinander losgingen. Klar ist nur eins: Es waren diesmal keine Rocker …

Continue reading ‘Hamburg: Gewalt-Exzesse und Hyper-Islamisierung’ »