PayPal sperrt Konto der Identitären Bewegung – doch #defendeurope geht weiter!

Das Paypal-Konto für Defend Europe wurde nach einer Beispiellosen Hetzkampagne der Medien gesperrt. Aber wir waren vorbereitet – das Konto ist leer. Jetzt kommt es auf euch an. Wir brauchen euere Unterstützung um für den neuen Kickstarter um unser Schiff auf See zu bekommen. Wer #defendeurope unterstützen möchte, kann das [mehr]

EU-Film lockt Flüchtlinge nach Europa

Die französische Organisation »Européens Sans Frontières« (Europäer ohne Grenzen) rief unlängst zu einem Kurzfilmwettbewerb auf. Thema: »Europa und Migration«. Der Siegerfilm mit dem Titel »Eurodame, Help!« wird u.a. von der Europäischen Kommission, der französischen Regierung und der Fondation Hippocrène, die dem US-Milliardär George Soros nahestehen soll, finanziert. (Artikel rebloggt von [mehr]

Schlepper haben Pause: Wenn G7 in Sizilien tagen, herrscht Anlegeverbot für „Bootsflüchtlinge“

Wie die italienische Zeitung Corriere della Sera berichtet, ist es schon vier Tage vor Beginn des G7-Gipfel (vormals G8, seit 2014 ohne Russland) Migranten und den Komplizen der libyschen Schlepperbanden absolut verboten, an sizilianischen Häfen anzulegen. Im Hafen von Messina ist dies bereits seit 15. Mai verboten. Das Treffen findet [mehr]

Dank deutscher „Schlepperbanden“: Neue Migrantenwelle flutet Italien!

Italien – Ungeachtet des Mafiaskandals im größten Flüchtlingslager Italiens – Jouwatch berichtete – läuft das “Rettungsgeschäft” auf dem Mittelmeer weiter wie geschmiert. In den letzten Tagen erreichten 4400 Migranten dank Küstenwache und NGO-Schiffen wieder die Küsten Italiens. Von Marilla Slominski (JouWatch) Am Donnerstag stiegen kurz hinter der libyschen Küste 2900 [mehr]

Friedrichshafen: Prämie für Vermittlung von Wohnungen an Flüchtlinge

„Die Stadt Friedrichshafen ist aktiv auf der Suche nach verfügbarem Wohnraum für Flüchtlinge. Wer Wohnraum zur Verfügung hat und ihn entweder an die Stadt oder direkt an Flüchtlinge vermietet, die bei der Stadt Friedrichshafen als wohnungssuchend gemeldet sind, bekommt bis zu 500 Euro Prämie pro Person“, heißt es auf der [mehr]

Schafdiebe als „Drecksvolk“ beschimpft: Landwirt wegen Volksverhetzung vor Gericht

Dem 27-Jährigen Landwirt Toni Pahlig aus Coswig wurden mehrere Schafe gestohlen und auf bestialische Weise geschlachtet. Die Täter hatten das rund 100 kg schwere Muttertier auf der Weide geschächtet, enthäutet und ausgenommen. Die Überreste ließen sie in einem blauen Müllsack zurück. Schnell konnte die Polizei die Tatverdächtigen ermitteln. Es handelte [mehr]

Identitäre Bewegung: Eine Rettungsmission für Europa

Jede Woche, jeden Tag, jede Stunde kommen tausende illegale Einwanderer an der Küste Europas an. Dieser Vorgang wird unseren Kontinent nachhaltig verändern. Nichts geringeres als unsere Zukunft steht am Spiel. Wir haben uns deshalb aus ganz Europa in Sizilien zusammen gefunden, um dagegen aktiv zu werden. Unsere Mission ist klar und [mehr]

Massiver Angriff auf die Eigentumsrechte: Staat beschlagnahmt Wohnungen zur Unterbringung von Migranten

In Hamburg haben die Behörden angefangen, private Unterkünfte zu beschlagnahmen, um einer Knappheit an Wohnungen entgegenzuwirken – eine Knappheit, die akut verschärft wurde durch die Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, in den letzten Jahren mehr als zwei Millionen Migranten ins Land zu lassen. (Artikel rebloggt von: Soeren Kern/Gatestone) Schon seit [mehr]

„Tafel“ Schwerin: Katastrophale Zustände bei Ausgabe der Essensrationen

Vor gut einer Woche hatte PP von dem Skandal-Aushang eines Tafelladens in Nidda berichtet, nach dem Asylanten ihre Essensrationen immer vor den Deutschen erhalten sollen, da die Muslime unter ihnen viele Nahrunsgmittel zurückweisen, die man dann den Deutschen geben möchte. (Artikel rebloggt von Philosophia Perennis) Schon kurz nach unserem bericht [mehr]

Identitäre stellen sich Schlepperschiff in den Weg

Am Abend des 12. Mai stellten sich identitäre Aktivisten aus ganz Europa im Hafen von Catania dem NGO-Schlepperschiff „AQUARIUS“ der Hilfsorganisation „SOS MEDITERRANE“ entgegen. Mit dieser Aktion will die Identitäre Bewegung auf den kriminellen Schlepperwahnsinn im Mittelmeer hinweisen. Denn seit Monaten schleppen durch Spenden finanzierte NGOs unter dem Deckmantel humanitärer [mehr]