Halal hat Vorfahrt!

Die Tafelläden dieses Landes helfen Menschen in Not, indem sie Lebensmittel beim Einzelhandel abholen und an Bedürftige weitergeben. Schlimm genug, dass es in unserem angeblich so „reichen Deutschland“ überhaupt solche Läden geben muss, da kommt die Schottener Tafel daher und setzt noch einen drauf, in dem sie ihre Kunden darüber [mehr]

»Correctiv« stellt AfD-Politikerin an den Pranger

Das angeblich gemeinnützige Recherchebüro Correctiv, das sich Anfang des Jahres »uneigennützig« aufmachte, das Internet von sogenannten Fake News zu säubern, zerrt nun das Privatleben von »auszugrenzenden« Politikern an die Öffentlichkeit. Das Recherchezenturm »Correctiv« präsentiert sich als »erstes gemeinnützige Recherchezentrum in Deutschland«, das gänzlich uneigennützig und für lau »unabhängigen Journalismus« unterstütze [mehr]

Keine Satire! Fasching mit gutem Gewissen und diskriminierungsfrei feiern

Liebe Eltern…Fasching/Fastnacht steht vor der Tür und wir alle wollen einen Moment innehalten, um über die Diskriminierung, die mit den Faschingszeit und ihren Kostümen einhergeht, nachzudenken! Bitte beachten Sie deshalb folgende, wichtige Regeln, wenn Sie Ihr Kind auf eine Faschingsparty im Kindergarten, in die Schule oder eine Faschings-Veranstaltung schicken bzw. [mehr]

Claudia Roth trifft Dresdener Demonstranten: „Distanzieren Sie sich von ‚Deutschland verrecke‘?“

Gestern vor der Dresdener Frauenkirche kam es zu teils wüsten Beschimpfungen von Politikern und Ehrengästen. Claudia Roth versuchte, mit Demonstranten ins Gespräch zu kommen. Zwei Versuche wurden auf Video dokumentiert. Weiterlesen auf http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/claudia-roth-trifft-dresdener-demonstranten-distanzieren-sie-sich-von-deutschland-verrecke-a1943243.html Artikelbild: Screenshot YouTube

Göring-Eckardt fordert legale und sichere Zugangswege für Flüchtlinge

Liebe Frau Göring-Eckardt, heute las ich im FOCUS, dass Sie den Flüchtlingsdeal mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eigentlich total scheiße finden und dass er ja von Anfang an falsch war. Nun ja…wer Geschäfte mir einem Erpresser macht, darf sich hinterher nicht zu wundern, wenn er über den Tisch [mehr]