DGB Kreisverband Eisenach-Wartburgkreis: „Hilfe, mein Kollege/meine Kollegin wählt AfD“

Am heutigen Freitag, den 9. Juni 2017, veranstaltet der DGB Kreisverband Eisenach-Wartburgkreis eine Diskussion zum Thema: „Hilfe, mein Kollege/meine Kollegin wählt AfD“. Es soll darüber diskutiert werden, wie man mit den „AfD-affinen Positionen“ der KollegInnen umgegehen soll… Auf der Facebookseite des DGB Kreisverbandes heißt es: Bei den letzten Wahlen haben [mehr]

Hassobjekt „Nationalkultur“ – Kita-Kinder erneut Opfer von Gehirnwäsche

Der AfD-Fraktion liegen Unterlagen vor, in denen Kindertagesstätten des “Kinderschutzbundes“ empfohlen wird, Kindern keine spezifischen Unterschiede der Nationalitäten beizubringen. „Nationalkulturelle Stereotypen“ würden Herrschaft und Unterdrückung, Krieg, Ausbeutung und Völkermord transportieren und seien daher nicht geeignet, Kindern vorurteilsfreie Betrachtungsweisen näherzubringen. So sei es falsch, Indianer tatsächlich so zu bezeichnen oder Frauen [mehr]

In Baden-Württemberg werden 750 Video-Dolmetscher rund um die Uhr eingesetzt

Liebe Leser, wie oft haben Sie in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten den Spruch gehört: „Ausländer sind nicht krimineller als Deutsche.“ Diese verbale Nebelkerze wird gerne von zuwanderungsfanatischen Politikern aller Kartellparteien – also selbstverständlich auch von jenen der CDU und der FDP – gezündet, um beispielsweise in Talkshows ein Anerkennungs-Pünktchen [mehr]

Hexen verbrennen fürs Klima? Journalisten entstellen AfD-Rede

Die AfD will jetzt Frauen verbrennen, um das Klima zu retten. So steht es überall. Der AfD-Abgeordnete Rainer Podeswa hat heute im baden-württembergischen Landtag den berüchtigten „Hexenhammer“, dessen Lehren zigtausende Frauen in Europa das Leben kostete, zur Lektüre empfohlen. Wörtlich sagte er: „Damals wurden Hunderte Frauen verbrannt und damit das [mehr]

Deggendorf: Geld aus Fluthilfe-Fond für Moschee-Neubau verwendet?

Viele von uns erinnern sich sicher noch an die Jahrhundertflut von 2013. Allein in Deggendorf entstanden seinerzeit Schäden in Höhe von 500 Millionen Euro. Viele Menschen spendeten daraufhin Geld, um den Opfern, die alles verloren hatten, beim Wiederaufbau zu helfen. Von den Fluten betroffen war auch die Moschee des türkisch-islamischen [mehr]

Ralf Stegner: AfD jammert bei Steinmeier über angebliche politische Verfolgung

Ralf Stegner, der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, ist ja bekannt dafür, dass er mit seinen Pöbeleien gerne mal über die Stränge schlägt. Wen er gar nicht leiden kann und an dem er sich am liebsten austobt, das ist die AfD!  Stegner nutzt jede Möglichkeit, um gegen die AfD [mehr]

AfD-Neujahrsempfang: Ein Bürger berichtet aus Münster

Liebe Freunde, Patrioten, Parteikollegen und interessierte Mitleser! Ich hoffe, ihr sitzt gut, das könnte jetzt etwas länger dauern. Ich war gestern mit meiner Frau Gast beim Neujahrsempfang der AfD in Münster… Und ich war, gelinde gesagt, geschockt !! Meine Frau, die sich aus politischen Aktivitäten weitestgehend raushält, noch mehr als [mehr]

Hausdurchsuchungen, weil sich Stegner, Roth, Hofreiter und Özdemir beleidigt fühlen?

Hausdurchsuchung bei Vizepräsidenten des baden-württembergischen AfD-Landesschiedsgerichts – AfD Baden-Württemberg verurteilt politische Willkürjustiz Freiburg, 13.10.2016. Heute morgen wurden die Wohnräume des Vizepräsidenten des baden-württembergischen AfD-Landesschiedsgerichts, Herrn Rechtsanwalt Dubravko Mandic, von der Kriminalpolizei durchsucht. Die Polizei suchte auch die Kanzleiräume seiner Bürogemeinschaft auf. Anlass für die Durchsuchung waren ein Strafantrag der Vizepräsidentin [mehr]

Rechtsanwalt zu Kündigung von AfD-Mitgliedern: „Es ist nicht verboten, eine rechtsgerichtete Meinung zu vertreten“

Darf man Mitarbeitern kündigen, weil sie Mitglied der AfD sind? Um diese Frage ist eine Diskussion entbrannt, nachdem die Arbeiterwohlfahrt angekündigt hatte, AfD-Mitglieder entlassen zu wollen. Aus Sicht von Juristen geht das nicht. Der Magdeburger Rechtsanwalt Hans-Henning Giere sagte im Interview mit MDR SACHSEN-ANHALT, jeder Einzelfall müsse geprüft werden. Es [mehr]

Antifanten bekennen sich zu Anschlägen auf Autos und Häuser von AfD-Politikern

Die linksextremistische Internetseite „linksunten.indymedia.org“ hat ein „Bekennerschreiben“ veröffentlicht und sich zu Anschlägen auf Autos mehrerer AfD-Politiker in Stuttgart bekannt.  Bei den Fahrzeugen wurden Reifen zerstochen und Scheiben eingeschlagen. Zudem flogen Farbbeutel auf das Haus eines Stadtrats, wie die Stuttgarter Zeitung berichtet. In dem Bekennerschreiben heißt es außerdem: Die „AfD“ und [mehr]