Identitäre Bewegung: Keine „Stürmung“ des Bundesjustizministeriums

Diverse Medien versuchen gerade krampfhaft ihren journalistischen Leumund gänzlich zu verspielen und fabulieren von einer „Stürmung“ des Bundesjustizministeriums.

Diese Behauptung ist unwahr und frei erfunden.

Wahr ist vielmehr: Der Protest fand vor dem Gebäude auf dem Gehweg, also im öffentlichen Raum statt, war friedlich und kreativ. Bilder beweisen die bewusste Falschdarstellung.

Wir werden daher gegen diese Falschbehauptung juristisch vorgehen.

Quelle Text und Foto: Identitäre Bewegung


Soviel zum Thema: „Identitäre Bewegung wollen Justizministerium stürmen“ 🙄 (siehe Links unten)


***

…mal schauen, wie lange die Videos noch online sind? 🙄😉

Links:

FAZ: Rechtsextremismus „Identitäre Bewegung“ marschiert vor Justizministerium auf
Augsburger Allgemeine: Identitäre Bewegung versucht, Justizministerium zu stürmen
Focus Online: Identitäre Bewegung versucht Bundesjustizministerium zu stürmen
Merkur: 50 Anhänger wollen Justizministerium stürmen
Welt Online: Dramatische Szenen, als 50 Identitäre das Ministerium stürmen wollen
Deutsche Welle: Rechtsextreme wollten in Bundesjustizministerium eindringen

Print Friendly, PDF & Email