Post von der Staatsanwaltschaft

Wie ich Euch bereits vor einiger Zeit erzählt habe, habe ich zur Zeit ein paar Probleme, weswegen ich den Blog auch komplett neu aufgezogen und alle alten Artikel gelöscht habe! Zu groß war die Angst, dass irgendwer, irgendwo doch noch etwas findet, woraus man mir einen Strick drehen kann.

Heute bekam ich nun „endlich“ Post von der Staatsanwaltschaft!
Eigentlich hatte ich gehofft, dass das Verfahren eingestellt wird, da ich ja allen Forderungen, die entsprechenden Bilder und Beiträge zu entfernen, nachgekommen bin…doch leider ist dem nicht so!

Ich muss innerhalb von 3 Monaten eine Strafe in Höhe von 300 Euro bezahlen!
(siehe Anlage Seite 1Seite 2).

Der Vorwurf, der mir seinerzeit gemacht wurde, lautete „Gewaltdarstellung“.

Welcher Beitrag, welches Bild, welcher Kommentar oder welcher Link letztendlich zu dieser „Anklage“ führte, das teilt mir die Staatsanwaltschaft nicht mit!

Als ich bei der Polizei vernommen wurde, wurde mir vorgeworfen, dass wir mit einigen Beiträgen gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen hätten.
Beanstandet wurden unter anderem Links, die fast ausschließlich von einer Person in den Kommentarbereichen veröffentlicht wurden, die auf Seiten verweisen, die auf dem Jugendschutz-Index stehen.
Welche Seiten das waren, das darf ich Euch leider nicht sagen, sonst gibt es gleich wieder Ärger!

Nun ja…ich habe jedenfalls gefragt, woher ich als Blogbetreiber wissen soll, welche Seiten denn auf dem Index stehen? Woraufhin mir der Polizeibeamte sagte, ich solle mich doch mal direkt an die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wenden, was ich auch getan habe!
Leider konnte man mir aber auch dort nicht weiterhelfen. Es gäbe zwar eine Liste, aber die ist nur für „intern“!

Aha…ok…heißt also im Klartext, ich müsste für jedem Link, den ich in meinem Blog veröffentlichen will, erst mal beim BMFSFJ oder BMJV anrufen und fragen, ob die Seite auf dem Index steht oder ob ich darauf verlinken darf? Tue ich das nicht und verlinke also im Blog auf eine Seite, die auf dem Index steht, aber ich nicht weiß, dass sie auf dem Index steht, weil es ja keine Liste gibt, laufe ich Gefahr, wieder eine Anzeige zu kassieren…

Sorry, aber für mich ist das alles nicht nachvollziehbar!
Da will man sich an Recht und Gesetz halten, aber kann es nicht, weil die Liste nicht öffentlich zugänglich ist!?

Der zweite Vorwurf, an dem wahrscheinlich die auch Gewaltdarstellung festgemacht wurde, das war ein Beitrag, der im Original im STERN erschien.
Wir hatten den Beitrag, bei dem es um Steinigungen ging, aufgegriffen und kommentiert…so, wie wir es immer gemacht haben.
Im Originalbetrag im STERN waren auch Fotos von Steinigungen zu sehen, die wir ebenfalls in unseren Artikel aufgenommen hatten. Zwischenzeitlich gibt es aber den Artikel im STERN nicht mehr, aber der Link zu den Fotos war immer noch da und verwies eindeutig auf die Seiten von STERN. Dies bestätigte mir auch die Polizeibeamtin und die Staatsanwaltschaft, die das überprüft hatten.

Komischerweise werde aber ich wegen Gewaltdarstellung angezeigt und muss eine Strafe zahlen, obwohl die Originalbilder ursprünglich im STERN erschienen sind und große Medienhäuser heute immer noch ungestraft grausame, jugendschutzgefährdende Bilder veröffentlichen dürfen?!

Macht selber mal den Test und googelt einfach über die Bildersuche und Ihr werdet sehen, dass es in der deutschen Presselandschaft reihenweise Bilder und Artikel zu diesem Thema gibt, die für  Kinder und Jugendliche öffentlich zugänglich sind! Aber da schert sich kein Hahn danach, obwohl die großen Medienhäuser garantiert höhere Zugriffszahlen haben, als ich mit meinem „popligen“ Blog!

Logisch…an die trauen sich aber die, die mich angezeigt haben, nicht ran! Warum bloß?

Abesehen davon…wer heutzutage grausame oder pornografische Bilder sehen will, der kann sie ungehindert sehen…überall im Internet!

Neulich hat sich z. B. meine Tochter stinknormale Minecraft-Videos auf YouTube angeschaut…als sie nach weiteren Videos suchte (und ich habe sogar einen Jugendschutz-Filter drin), waren die ersten drei angezeigten Videos Pornos…und die hatten garantiert nichts mit Minecraft oder ihrer Suche zu tun! So viel zum Thema Jugendschutz!

Nein, ich glaube nicht mehr daran, dass das mit den Anzeigen Zufall ist! Ich glaube inzwischen, dass es jemand auf diesen Blog abgesehen hat…oder warum jagt hier ein Unheil das Nächste?

Klar, ich hatte früher immer mal ein paar Probleme zwischendurch, aber das war nicht der Rede wert. Wenn es mir zu viel wurde, habe ich eine Pause eingelegt…habe meine Gedanken gesammelt und habe dann wieder weitergemacht. Aber jetzt? Das ist echt nicht mehr normal?!

Natürlich werde ich – wohl oder übel – die Strafe zahlen müssen…aber 100 Euro im Monat können die abhaken! Das Geld habe ich nicht! Vielleicht lassen sie sich auf kleinere Raten ein?

Wer möchte, kann mir natürlich helfen! Entweder über den PayPal Spenden-Button oder per Überweisung.

Passt auf auf Euch und überlegt demnächst dreimal, bevor Ihr irgendwo was postet!
Wo das hinführt, das seht Ihr ja an mir! Es reicht, wenn Ihr auf eine Seite verlinkt, die auf dem Jugendschutz-Index steht!

Liebe Grüße
Eure Zirze

Beitragsbild: pixabay

Print Friendly, PDF & Email