Ralf Stegner: AfD jammert bei Steinmeier über angebliche politische Verfolgung

Ralf Stegner, der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, ist ja bekannt dafür, dass er mit seinen Pöbeleien gerne mal über die Stränge schlägt. Wen er gar nicht leiden kann und an dem er sich am liebsten austobt, das ist die AfD!  Stegner nutzt jede Möglichkeit, um gegen die AfD zu hetzen…wirft aber gleichzeitig der AfD Hetze vor… 🙄 Hört sich komisch an…ist aber so!

Gestern wandte sich die AfD-Spitze mit einem Brief an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und bat ihn, die AfD-Gegner zur Mäßigung aufzurufen und zu vermitteln.

Über diese Meldung machte Stegner sich nun lustig. Heute morgen twitterte er:

Die rechte Hetzerpartei lamentiert beim Bundespräsidenten über angebliche politische Verfolgung……man schüttelt mit dem Kopf.

Doch die Befürchtungen der AfD, was den Bundesparteitag in Köln betrifft, sind nicht unbegründet!

Bereits im Vorfeld gab es Todesdrohungen gegen Beschäftigte des Maritim-Hotels, in dem der Parteitag  stattfinden soll.

Laut Express soll sogar ein Ausschank-Verbot für den 22. und 23. April verhängt worden sein, weil die Stadt Köln mit Ausschreitungen rechnet!

Tische, Stühle, Sonnenschirme – alles muss an diesem Tag weg.
Die Maßnahme ist nach Einschätzung der Polizei notwendig, damit die öffentliche Sicherheit nicht gefährdet ist…

…heißt es in dem Schreiben der Stadt!

…und die Antifa probt bereits den Protest gegen den AfD-Parteitag im Maritim

Die Polizei Köln rechnet mit rund 50.000 Gegendemsonstranten und setzt eigens dafür 4000 Polizeibeamte ein, die für einen reibungslosen Ablauf des Parteitages sorgen sollen.
Der AfD-Bundesparteitag löst somit in Köln einen der größten Polizeieinsätze der Stadtgeschichte aus, aber laut Stegner bildet sich die AfD diese „angebliche politische Verfolgung“ ja nur ein…

Mobilisierungsvideo: AfD-Parteitag verhindern! (22.4.17 Köln)

AfD Parteitag in Köln 22.04.2017 – 4000 Polizisten werden gebraucht um Linksextreme zu beherrschen

Die Interventionistische Linke schreibt:

Am 22. April kommen in Köln hunderte AfD-Mitglieder zusammen, um ihre SpitzenkandidatInnen für den Bundestagswahlkampf zu küren. RechtspopulistInnen und Neonazis einigen sich gemeinsam auf die widerwärtigen Parolen, mit denen sie die Fußgängerzonen und Straßen der Republik für die nächsten Monate verseuchen wollen. Dieses zentrale Event der RassistInnen darf nicht ungestört über die Bühne gehen. Wir werden den Parteitag blockieren. Sei dabei!
Bustickets für die gemeinsame Anreise gibt es hier;

Infoladen, Kornstraße 28-32, Hannover-Nordstadt
Annabee Buchladen, Stephanusstr. 12-14, Hannover-Linden Mitte

und bei allen Veranstaltungen.

Klar, Herr Stegner…alles dufte…nicht wahr?!!! 🙈🤦‍♀️

Weitere Links:
Köln erwartet „mehrere tausend Linksextremisten“ zu AfD-Bundesparteitag
AfD-Bundesparteitag: Polizei stellt sich auf linksextreme Gewalt ein
Antifa plant Aktion gegen AfD-Parteitag in Maritim-Hotel
Todesdrohung wegen AfD-Parteitag in Kölner Hotel
AfD-Parteitag: „Köln stellt sich quer“ ruft zum Protest auf
„Kein Kölsch für Nazis“: Kölner Wirte stellen sich gegen AfD
Faschismus ist keine Alternative! Am 22/23. April den Parteitag der ‚AfD‘ in Köln verhindern!
Grüne Köln: Gemeinsam gegen AfD-Parteitag in Köln
Parteitag in Köln Widerstand gegen AfD wächst – Onlinepetition gegen Maritim-Hotel
AfD-Parteitag: Der Verkehr in der Innenstadt wird massiv eingeschränkt
Antifa Lüneburg: AFD-Bundesparteitag in Köln verhindern!
AFD-Parteitag in Köln verhindern!
Solidarität statt Hetze – Der AfD die Show stehlen!
Busanreise -> Nürnberg/Fürth goes Köln – AfD Bundesparteitag am 22. April in Köln verhindern!
Info- und Mobilisierungsveranstaltung gegen den AfD Parteitag in Köln
Den AfD-Bundesparteitag in Köln verhindern!
Der AfD im Weg stehen! Kampagne gegen den AfD-Bundesparteitag
Demonstration »AfD, was für’n Scheiß – Parteitag verhindern um jeden Preis
Kölner Bands gegen AfD-Parteitag
Antifa Köln: Radio-Interview zum AfD-Bundesparteitag
Wackere Antifaschisten wollen einen Parteitag der AfD in Köln verhindern! (Video) 🙈🤦‍♀️🙄

Und hier noch ein paar „Impressionen“ zur „angeblichen politischen Verfolgung“…

 

 

Tja, Herr Stegner…reiten Sie mal schön weiter mit ihrem Einhorn in den Sonnenuntergang…

Fotos: Screenshots

Print Friendly, PDF & Email