Soziale Medien: Lösch- und Zensur-Welle geht weiter

Man hat das Gefühl, je näher die Wahlen rücken, desto härter gehen soziale Medien gegen unliebsame Kommentare vor?
Nicht nur auf Facebook muss man mittlerweile aufpassen, was man schreibt, liked oder teilt…inzwischen hat die Blockier-Welle auch Twitter erreicht!

Allein in den letzten 3-4 Tagen werden immer mehr Konten von „kritischen Leuten“ gesperrt bzw. wie es auf Twitter heißt: „zurückgehalten“

@xyz0234 zurückgehalten
@xyz0234’s account has been withheld in: Deutschland. Mehr erfahren

Dies bedeutet, dass die Tweets des jeweiligen Users in anderen Ländern angezeigt und auch gelesen werden können, nur eben nicht in dem entsprechenden Land!

Manchmal betrifft diese Zensur nur einzelne Tweets, aber manchmal auch den kompletten Account, d. h. die betreffende Person kann nichts mehr machen…der Account ist quasi tot!

Auch was meine Facebook-Sperre betrifft. Vor zwei Tagen, ich saß gerade da und wollte meine Seite mit den aktuellen Nachrichten bestücken, da ging plötzlich ein Fenster auf, mit der Aufforderng ich solle mich neu einloggen. Als ich das tat, kam sofort die Meldung, dass Facebook von mir „gepostetete Inhalte entfernt“ hat, weil ich angeblich gegen die „Gemeinschaftsstandards“ verstoßen hätte?!
Ich klickte also weiter und bekam schließlich die Meldung, dass ich für 30 Tage gesperrt bin. Eine Email zu dieser Sperrung habe ich bis heute nicht erhalten! Ich habe somit nicht mal die Möglichkeit „Einspruch“ dagegen zu erheben.

Was war an dem geposteten Video falsch? Es zeigte lediglich einen Müllhaufen!
Hätte ich pornografische oder gewaltverherrlichende Bilder gezeigt, dann wäre die Sperrung ja noch nachvollziehbar, aber so? Darf man nicht mal mehr einen überlaufenden Mülleimer zeigen?

Genau so läuft es derzeit auch auf Twitter ab. Einige Leute, denen ich folge, wurden einfach gesperrt obwohl sie nichts gepostet haben, was gegen die Richtlinien oder bestehende Gesetze verstößt.
Keiner hat meines Wissens nach gehetzt (#HateSpeech) oder irgend welche Falschnachrichten (#FakeNews) verbreitet. Das einzige, was sie getan haben, sie haben Tweets kommentiert, unterlegt mit Fakten.
Manchmal war der ein oder andere sarkastische Kommentar dabei oder es wurde eben ins Lächerliche gezogen…also nichts, wofür man eigentlich bestraft wird und das eine Löshung rechtfertigt.

Ich weiß nicht, was im Moment los ist…aber ich habe das Gefühl, je näher die Wahlen rücken, desto schärfer gehen die sozialen Medien gegen die Leute vor, um die öffentliche Meinung zu unterdrücken?

Haben „gewisse Leute“ etwa Angst, man könnte ihre Lügen aufdecken oder andere zum nachdenken zu bewegen?

Seit Wochen beherrschen die anstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfahlen die Schlagzeilen.
Jeden zweiten Tag bekommt man irgendwo zu lesen, wer wieder oben und wer wieder unten ist. Wessen Umfragewerte fallen und wer wieder hoch im Kurs steht.
„Merkel wieder vor Schulz“ – „Grüne im freien Fall“ – „AfD könnte an 5%-Hürde scheitern“ – „Mehrheit der Bürger gegen Einzug der AfD in den Bundestag“ usw.

Aber ist es denn wirklich so? Ich glaube kaum! Denn was die ganzen Meinungsforschungs-Institute vergessen, das sind die „Schweigenden“ oder wie ich sie auch gerne nenne: Die „Heimlichwähler“ – Das sind die, die zwar sagen „Ich gehe nicht wählen“ oder „Ich wähle die X oder Y“ aber letztendlich dann in der Wahlkabine doch ganz jemand anderes ankreuzen.

Man hat es beim Brexit gesehen und bei den Präsidentschaftswahlen in den USA!
Alle waren sich sicher, dass England gegen den Brexit stimmt! Genauso, wie alle sich sicher waren, dass Hillary Clinten die neue Präsidentin der USA wird.
Man verließ sich auf die Umfragen…alles lief super…doch dann kam das böse Erwachen!

…und genauso wird es auch hier laufen!

Die „Regierenden“ haben Angst, denn bald werden einige von ihnen von den Futtertrögen vertrieben werden und das wurmt die ganz gewaltig!
Man versucht also zu retten, was noch zu retten ist. Man bringt noch schnell Gesetze auf den Weg, die den Bürger immer mehr einschränken oder man macht den Wählern Versprechungen, die sowieso nicht eingehalten werden.

Frei nach dem Motto:

Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.

Wer mit König und Priester gemeint ist, das überlasse ich Euch! 😉

Also…lasst Euch nicht unterkriegen und passt auf Euch auf!

Print Friendly, PDF & Email